Spielbericht Aktive vom Sonntag, 02.10.2016

SV Iptingen   -   VfL Gemmrigheim                    1 : 4   (0 : 2)

SV Iptingen II   -   VfL Gemmrigheim II             2 : 4   (0 : 2)

Hier geht's zu den Bildern.

Im Kellerduell gegen den VfL Gemmrigheim zieht der SV Iptingen den Kürzeren und rutscht somit auf den letzten Tabellenplatz ab. Am sonnigen Sonntagnachmittag sahen die zahlreich angereisten Zuschauer eine ausgeglichene Partie, bei der die Iptinger Elf schon früh einem Rückstand hinterherlaufen musste. Bereits nach 7 Minuten stand es 0:1, nachdem man eine Hereingabe der Gäste unglücklich in die Mitte abwehrte, wo ein gegnerischer Spieler parat stand und die Führung erzielte.

Weiterlesen

Ehrung dreier Aktiver Spieler

Thorsten Dertinger wurde für sagenhafte 400 Spiele und Marco Keller sowie Manuel Rivoir für starke 250 Spiele in der Aktiven Mannschaft des SV Iptingen geehrt. Vorstand Uwe Hinterseer nannte die drei "wichtige Stützen für die Mannschaft". Recht hat er! Danke für euren Einsatz!

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 16.10.2016

TSV Nussdorf   -   SV Iptingen                 0 : 1   (0 : 0)

SV Riet II   -   SV Iptingen II                      0 : 2   (0 : 1)

Hier geht's zu den Bildern.

Derbysieger! Ausgerechnet im Hardwäldle zu Nussdorf, wo es in den letzten Spielzeiten eher wenig zu holen gab, fährt die erste Mannschaft den so lange erhofften, ersten Saisonsieg ein. In einer umkämpften Partie waren es zunächst die Hausherren, die das Spielgeschehen bestimmten, ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. Mit zunehmender Spieldauer kam auch der SVI besser in die Partie.

Weiterlesen

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 09.10.2016

TSV Enzweihingen   -   SV Iptingen                    4 : 2   (0 : 2)

TSV Enzweihingen II   -   SV Iptingen II              5 : 1   (5 : 0)

Trotz couragierter Mannschaftsleistung und 2-Tore-Führung gelingt es dem SV Iptingen nicht den ersten Saisonsieg einzufahren. Vielmehr musste die Elf vom Zwergberg erneut eine bittere Niederlage einstecken. Dabei kam der SVI nach kurzer Abtastphase besser ins Spiel und hatte den Gegner im ersten Durchgang über weite Strecken im Griff. Die Defensive stand kompakt und vorne sorgte man durch schnelle Gegenstöße immer wieder für Gefahr.

Weiterlesen