Spielberichte 16/17

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 09.10.2016

TSV Enzweihingen   -   SV Iptingen                    4 : 2   (0 : 2)

TSV Enzweihingen II   -   SV Iptingen II              5 : 1   (5 : 0)

Trotz couragierter Mannschaftsleistung und 2-Tore-Führung gelingt es dem SV Iptingen nicht den ersten Saisonsieg einzufahren. Vielmehr musste die Elf vom Zwergberg erneut eine bittere Niederlage einstecken. Dabei kam der SVI nach kurzer Abtastphase besser ins Spiel und hatte den Gegner im ersten Durchgang über weite Strecken im Griff. Die Defensive stand kompakt und vorne sorgte man durch schnelle Gegenstöße immer wieder für Gefahr.

So auch in der 25. Minute als Heiko Knödl im gegnerischen Strafraum auf Matthias Knapp querlegte, welcher das Spielgerät zur Führung im langen Eck unterbrachte. Auch die nächste Gelegenheit hatte es in sich. Joshua Strasser beförderte den Ball per Kopf vor die Füße von Benjamin Rapp. Dieser schoss jedoch aus kurzer Distanz am rechten Pfosten vorbei. Besser machte es in der 29. Spielminute wiederum Matthias Knapp. Erneut wurde dieser von Heiko Knödl freigespielt, setzte sich gegen Abwehrspieler und Torwart durch und schob zum 0:2 Halbzeitstand ein. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gastgeber den Druck. Der SVI konnte allerdings durch starke Paraden von Marco Euchenhofer die Null zunächst halten und hatte durch Benjamin Rapp eine weitere Möglichkeit auf einen Treffer. Heiko Knödl fungierte ein weiteres Mal als Passgeber, woraufhin der Iptinger Stürmer auf den letzten Verteidiger der Heimelf zulief, diesen zwar umkurvte, bei Schuss allerdings noch geblockt wurde. In der 54. Minute fiel der Anschlusstreffer für die Mannschaft aus Enzweihingen, eine Viertelstunde später der Ausgleich. Doch damit nicht genug. Nach 71 Spielminuten konnte die Heimelf die Partie schließlich drehen, nachdem bei einem Konter bei zwei abseitsverdächtigen Pässen die Pfeife des Unparteiischen stumm blieb und der Stürmer keine Mühe mehr hatte das Leder einzuschieben. Die Niederlage besiegelte ein Sonntagsschuss in der 78. Minute, der unhaltbar zum 4:2 im Winkel einschlug. Für den SV Iptingen gilt es nun zusammen weiter zu kämpfen und den Karren gemeinsam aus dem Dreck zu ziehen. Vielleicht gelingt ein erster Schritt schon am kommenden Sonntag beim Derby in Nussdorf.

Die zweite Mannschaft erwischte bei ihrer Partie in Enzweihingen einen rabenschwarzen Nachmittag. Beim bisherigen Schlusslicht hatte der SVI zwar gleich zu Beginn die Chance in Führung zu gehen, nach Zuspiel von Lukas Braun verfehlte ein Schuss von Steffen Huss  das Gehäuse knapp. Im Anschluss verschenkte man allerdings durch individuelle Fehler im Spielaufbau innerhalb kürzester Zeit die Gelegenheit zählbares mit nach Hause zu nehmen. So fing man sich zwischen der 8. und 10. Spielminute im Minutentakt drei Gegentreffer und nach gut einer halben Stunde zwei weitere Tore, sodass beim Stande von 5:0 die Seiten gewechselt wurden. Im zweiten Durchgang stand der SVI defensiv besser und versuchte mehr Druck auf den Gegner zu machen. Der Gastgeber hingegen tat aufgrund der Führung nur noch das Nötigste. So kam die Iptinger Mannschaft kurz vor Schluss zum Ehrentreffer durch Marian Bichler. Zu mehr reichte es allerdings nicht, obwohl die Heimelf das Spiel nach Gelb-Rot und Rot nur noch zu neunt beendete. So gilt es auch bei der zweiten Mannschaft in den nächsten Wochen zurück in die Erfolgsspur zu finden und möglichst schon kommenden Sonntag in Riet wieder drei Punkte einzufahren.     

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (63. Nils Brunhorn) – Thorsten Dertinger – Sebastian Rapp – Matthias Gille (78. Raphael Bentel) – Manuel Rivoir – Heiko Knödl – Matthias Knapp – Joshua Strasser – Denis Scheier (57. Marcel Gerschwitz) – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Alexander Ulm, Lukas Braun

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller – Marco Kastner – Philipp Lauser – Paul Remele (46. Marian Bichler) – Michael Gille – Lukas Braun – Steffen Huss – Kai Kaufmann (70. Max Kurfiss) – Sebastian Strasser (46. Tim Rapp) – Hakan Saygi

Vorschau:                           

Sonntag, 16.10.2016     13.15 Uhr        SV Riet II   -   SV Iptingen II

                                       15.00 Uhr        TSV Nussdorf   -   SV Iptingen

 

Sonntag, 23.10.2016     13.15 Uhr        TSV Kleinsachsenheim II   -   SV Iptingen II          

                                       15.00 Uhr        SV Illingen   -   SV Iptingen 

               

 

 

  

Drucken E-Mail