Bericht Sportfest 2018

Bei bestem Wetter war auf dem Zwergberg das gesamte Wochenende wieder sportliches Programm geboten! 

Den Auftakt machte am Freitag unser AH-Turnier, welches die SpVgg Mönsheim am Ende für sich entscheiden konnte. Am Samstag ging es dann morgens los mit unserem E-Juniorenturnier. Mit nur einem Gegentor im gesamten Turnierverlauf, konnte sich unsere SGM Iptingen 1 am Ende souverän durchsetzen. Anschließend fand dann unser Turnier für Freizeitmannschaften statt. Kurioserweise musste hier jedes Platzierungsspiel im 9-Meter-Schießen entschieden werden, was trotz acht teilnehmenden Teams, das ganze ziemlich in die Länge zog. Am Ende siegte der AS Rum. Sowohl hier, als auch am abschließenden Elfmeterturnier, mit den Siegern „Nochbor“, war immer eine sehr gute Stimmung, weshalb auch bis spät in die Nacht gefeiert wurde.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen unserer Kleinsten. Zu Beginn durften unsere Bambini ran. Neben dem Spielbetrieb wurde auch eine Spielstraße angeboten. Somit waren alle Kinder versorgt und hatten sichtlich ihren Spaß. Den Abschluss machte dann unser F-Jugendturnier, welches am Ende das 1. Team des SV Friolzheim in einem dramatischen 9-Meterschießen für sich entscheiden konnte.

Alles in allem war es wieder ein super Wochenende für alle 62 beteiligten Mannschaften. Der SV Iptingen bedankt sich daher ganz besonders bei allen Helfern und Sponsoren, welche sich an diesem Wochenende wieder voll reingekniet hatten. Ohne euch wäre so ein Sportfest nicht machbar, was uns auch von nahezu allen Mannschaften so bestätigt wurde. „Top Anlage“, „toll organisiert“, gab es öfters zu hören. Danke!

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 10.06.2018

 

FV Sönmez Spor Bietigheim

-   SV Iptingen

5 : 8   (1 : 4)

TSV Ensingen II

-   SV Iptingen II

1 : 3   (1 : 0)


SV Iptingen verabschiedet sich mit zwei Siegen aus der Saison                                               

Da durch die Entscheidung des Verbands bereits beide Mannschaften schon vor der Partie den Klassenerhalt geschafft hatten, war im letzten Saisonspiel gegen den FV Sönmez Spor Bietigheim der Druck gewinnen zu müssen nicht mehr vorhanden. Dennoch wollte sich der SVI mit einem Sieg aus der Saison verabschieden, um so die Gastgeber in der Tabelle noch zu überholen. Auf dem Kunstrasenplatz in Metterzimmern entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen eine torreiche Partie, in der die Grün-Weißen bereits nach wenigen Minuten in Führung gingen. Nach einem Eckball von Johannes Urban stand Christoph Glashauser im Zentrum goldrichtig und drückte das Leder mit der Hüfte zum 0:1 über die Linie. Auch in der Folge ließ der SV Iptingen nicht locker und erhöhte nach schöner Kombination durch Joshua Strasser auf 0:2. Beim dritten Tor, Mitte der ersten Hälfte, hatte zunächst Marcel Gerschwitz einen Fehlpass des gegnerischen Torhüters provoziert. Johannes Urban war der Nutznießer und musste

Weiterlesen

Ausbildungsvergütung des DFB für Matthias Bader


von links: Andreas Bader (Vater von Matthias Bader), Rainer Konrad (Bezirksjugendleiter Enz/Murr), Markus Mayer (Kassier SV Iptingen)

Als Ausbildungsvergütung für unseren ehemaligen Jugendspieler Matthias Bader, überreichte Rainer Konrad (Bezirksjugendleiter Enz/Murr) unserem Kassier Markus Mayer einen Scheck in Höhe von 1700€. Der DFB schüttet regelmäßig Ausbildungsvergütungen an Vereine aus, aus denen Nationalspieler hervorgehen.

Matthias (Jahrgang 97) spielte im Mai 2013 sein erstes Jugend-Länderspiel. Von 2006 bis 2017 durfte er für die KSC-Profis auflaufen und in der kommenden Saison kämpft er für den 1. FC Köln um den Wiederaufstieg in die erste Bundesliga.

Wir freuen uns für und mit Matthias, dass er sein Hobby erfolgreich zum Beruf machen konnte und wünschen ihm weiterhin ganz viel Erfolg. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Herrn Konrad und den DFB, die die Jugendarbeit unseres Vereins mit dieser Spende fördern.

 

Spielbericht C-Jugend vom 09.06.2018

SGM Mönsheim – SGM Leonberg/Eltingen II 2:1 (0:1)

 

Im letzten Punktspiel in dieser Saison gelingt unserer Mannschaft, nach einer langen zähen Partie, schlussendlich doch der verdiente Sieg.

An diesem Wochenende mussten wir neben dem verletzten Felix, auch auf Erik und Daniel verzichten. Dies hatte zur Folge, dass wir einiges an Umstellungen hatten: Paul musste wieder ins Tor und Tom gab sein Debüt auf der 6er-Position. Zu Beginn kamen wir trotzdem gut ins Spiel, ließen den Ball laufen und hatten auch bald die ersten Chancen. Jedoch ließen wir diese alle liegen und so war es wieder wie verhext: Der Gegner kommt einmal vor unser Tor und lupft das Ding elegant über Paul, der völlig machtlos nur noch hinterherschauen konnte. Von dem Schock konnten wir uns dann auch nicht bis zur Halbzeit erholen, aber der Gegner

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...