Spielberichte 16/17

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 16.10.2016

TSV Nussdorf   -   SV Iptingen                 0 : 1   (0 : 0)

SV Riet II   -   SV Iptingen II                      0 : 2   (0 : 1)

Hier geht's zu den Bildern.

Derbysieger! Ausgerechnet im Hardwäldle zu Nussdorf, wo es in den letzten Spielzeiten eher wenig zu holen gab, fährt die erste Mannschaft den so lange erhofften, ersten Saisonsieg ein. In einer umkämpften Partie waren es zunächst die Hausherren, die das Spielgeschehen bestimmten, ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. Mit zunehmender Spieldauer kam auch der SVI besser in die Partie.

Durch eine starke Defensivleistung und schnelles Umschaltspiel kam man zu gelegentlichen Abschlüssen, welche jedoch abgewehrt werden konnten. Die bis dato beste Gelegenheit ergab sich dann, kurz vor Ende des ersten Durchgangs, noch einmal für den Gastgeber. Alleine vor Marco Euchenhofer scheiterte der gegnerische Stürmer allerdings an der Glanzparade des Iptinger Schlussmanns. Auch nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen meist zwischen den beiden Strafräumen ab. Großchancen blieben Mangelware, ehe der SV Iptingen mit seinem einzigen Eckball in der 65. Minute den umjubelten Führungstreffer erzielte. Nach Flanke von Marc Nowotny konnte der Torhüter der Hausherren den Kopfball von Thorsten Dertinger zwar noch abwehren, beim anschließenden Abstauber von Sebastian Rapp war aber auch dieser machtlos - 0:1. Nussdorf warf nun alles nach vorne, um in der verbleibenden Zeit zumindest den Ausgleich zu erzielen. Der SVI hingegen stemmte sich, mit mannschaftlicher Geschlossenheit, gegen die Angriffsbemühungen. Getragen von der Euphorie der zahlreichen Anhänger und durch eine weitere Parade von Marco Euchenhofer konnte der SV Iptingen den knappen Vorsprung bis zum erlösenden Schlusspfiff verteidigen. Die Freude und Erleichterung nach dem ersten Dreier war dementsprechend groß und auch die gezeigte, kämpferische Leistung macht Mut. So kann es weiter gehen, sauber Jungs!    

Auch die zweite Mannschaft fand bei ihrem Gastspiel in Riet zurück in die Erfolgsspur. Durch eine solide Leistung erspielte sich der SVI schon in der Anfangsphase erste Möglichkeiten und ging so bereits nach 9 Spielminuten in Führung. Nach einstudierter Ecke von Raphael Bentel war es Marco Kastner, der am langen Pfosten volley zum 0:1 abschloss. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften noch die eine oder andere Möglichkeit, ohne jedoch für ausreichend Gefahr zu sorgen. Auch nach dem Seitenwechsel hatte man den Gegner im Griff und sorgte in der 65. Minute für die Entscheidung. Nach Hereingabe von Marian Bichler war es Urlauber Stefan Bach der das 0:2 erzielte. Dieses Ergebnis hatte bis zum Schlusspfiff bestand und so feierte man nach den letzten Misserfolgen einen verdienten Auswärtssieg.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (80. Marcel Gerschwitz) – Thorsten Dertinger – Sebastian Rapp – Matthias Gille (70. Nils Brunhorn) – Marc Nowotny – Heiko Knödl (65. Tom Jäger) – Matthias Knapp – Joshua Strasser – Denis Scheier (55.Timo Kleinbek) – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Alexander Ulm

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller – Marco Kastner – Michael Gille – Paul Remele – Raphael Geiger – Raphael Bentel (72. Tim Rapp) – Steffen Huss – Kai Kaufmann (43. Stefan Bach) – Sebastian Strasser (46. Marco Treiner) – Marian Bichler

Vorschau:                           

Sonntag, 23.10.2016     13.15 Uhr        TSV Kleinsachsenheim II   -   SV Iptingen II          

                                       15.00 Uhr        SV Illingen                          -   SV Iptingen

 

Sonntag, 30.10.2016     13.15 Uhr        SV Iptingen II   -   SV Walheim

                                       15.00 Uhr        SV Iptingen     -   SV Riet  

Drucken E-Mail