Aktive Mannschaft

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 20.09.2020

SV Iptingen

-   SGM Sachsenheim

5 : 4   (2 : 1)

SV Iptingen II

-   SpVgg Bissingen

0 : 3   (0 : 2)

SV Iptingen entscheidet torreiche Partie knapp zu seinen Gunsten

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Auch bei der Heimpremiere auf dem Zwergberg geht der SV Iptingen als Gewinner vom Platz, nachdem sich die Grün-Weißen gegen den Aufsteiger SGM Sachsenheim in einer spannenden und ereignisreichen Partie letztlich durchsetzen konnten. Dabei erwischte der SVI einen Start nach Maß. Bereits nach zwei Minuten fand eine Flanke von Bastian Werthwein den Kopf von Alexander Huber, dessen Abschluss zwar vom Schlussmann pariert wurde, anschließend jedoch direkt vor die Füße von Benjamin Rapp fiel, der den Ball aus kurzer Distanz zum frühen 1:0 über die Linie drückte. In der Folge hatte der Gast dann zunächst mehr vom Spiel, ohne allerdings eine klare Torchance zu kreieren. Diese hatte Mitte der ersten Halbzeit stattdessen erneut der SVI.

Nach einer Flanke von Benjamin Rapp bediente Bastian Werthwein im Zentrum den aufgerückten Christoph Glashauser, der anschließend etwas zu lange zögerte und so die Gelegenheit zu einem weiteren Treffer ausließ. Nur wenige Minuten später fiel im Anschluss an einen Eckball schließlich der Ausgleich für die SGM Sachsenheim. Als die Grün-Weißen den Ball nicht ausreichend klären konnten trafen die Gäste per Direktabnahme zum zwischenzeitlichen 1:1. Die Reaktion der Heimelf ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nachdem ein Treffer von Adrian Schrodt nach einer halben Stunde nicht anerkannt wurde, weil der Unparteiische den SVI-Akteur im Abseits wähnte, ging der SV Iptingen noch vor der Halbzeit erneut in Führung. Im Anschluss an einen hohen Freistoß von Nils Brunhorn konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht festhalten. Denis Scheier reagierte im Strafraum der Gäste am schnellsten und vollendete artistisch zur 2:1 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer zunächst eine ausgeglichene Partie, ehe Benjamin Rapp auf Zuspiel von Steffen Weeber im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der Unparteiische entschied diesmal zu Gunsten des SV Iptingen, zeigte auf den Punkt und stellte den Abwehrspieler folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz. Beim folgenden Elfmeter ahnte der gegnerische Torhüter dann zwar die Ecke, Alexander Huber blieb allerdings wie in der Vorwoche nervenstark und verwandelte sicher zum 3:1. Trotz Unterzahl und Zwei-Tore-Rückstand gab sich die SGM Sachsenheim nicht geschlagen und kam bedingt durch Fehler der Heimelf binnen zehn Minuten zum Ausgleich. Dabei schloss der Gegner zuerst eine Kombination in den Strafraum wuchtig zum 3:2 ab, ehe die Gäste nach einem vermeidbaren Foulspiel durch einen unstrittigen Elfmeter zum 3:3 ausglichen. Beinahe wäre der Gast nur kurze Zeit später sogar in Führung gegangen, welche Marco Euchenhofer durch eine klasse Fußabwehr jedoch zu verhindern wusste. Stattdessen schlugen auf der Gegenseite die Grün-Weißen erneut zu. Marc Nowotny ließ auf dem linken Flügel seinen Gegenspieler stehen und zirkelte eine maßgeschneiderte Flanke auf Benjamin Rapp, der den SVI mit einem Kopfball gegen den Lauf des Schlussmanns mit 4:3 wieder in Führung brachte. Nur wenige Minuten später schien die Partie schließlich endgültig entschieden, als der SV Iptingen im Anschluss an einen Eckball der Gäste zum Konter ansetzte, den wiederum Benjamin Rapp auf Zuspiel von Alexander Huber zum 5:3 abschloss. In der Nachspielzeit kam jedoch noch einmal Hektik auf, als der Aufsteiger auf 5:4 verkürzte. Der SVI konnte die knappe Führung anschließend allerdings über die Zeit bringen. Ein letzter Abschluss von Marc Nowotny flog im Anschluss an einen Freistoß knapp über das Tor, ehe der Unparteiische eine aufregende Partie beendete und der SV Iptingen den zweiten Saisonsieg bejubeln konnte.

SV Iptingen II weiterhin ohne Punktgewinn

Die zweite Mannschaft musste sich am vergangenen Sonntag gegen die Erstbesetzung der SpVgg Bissingen geschlagen geben. Dabei erwies sich der Gast von Beginn an als das aktivere Team, welches bereits in der Anfangsphase zu zahlreichen Abschlüssen kam, welche zunächst allerdings allesamt von der SVI-Defensive um einen glänzend aufgelegten Dennis Saller verhindert werden konnten. Nach einer Viertelstunde war dieser schließlich machtlos, als ein langer Ball in den Lauf des gegnerischen Stürmers verlängert wurde, welcher den Torhüter des SV Iptingen umkurvte und zum durchaus verdienten 0:1 einschob. Auch nach der Führung blieb der Gast die tonangebende Mannschaft. Der SV Iptingen hingeben kam nur äußerst selten zu Entlastungsangriffen. Einzig die Chancenverwertung der Gäste verhinderte im weiteren Verlauf einen höheren Rückstand. So traf ein gegnerischer Spieler im Anschluss an eine Flanke aus kurzer Distanz per Kopf zunächst nur den Pfosten, ehe die SpVgg Bissingen kurz vor dem Seitenwechsel doch noch den zweiten Treffer nachlegen konnte. Nach einer Hereingabe von der rechten Seiten stand der gegnerische Spieler dabei am langen Pfosten mutterseelenallein und musste den Ball nur noch zum 0:2 über die Linie drücken. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spielgeschehen nahezu unverändert, wobei der SVI versuchte so gut es ging dagegenzuhalten. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung gelang es den Gästen letztlich kurz vor Ende die Führung auf 0:3 auszubauen. Der SV Iptingen indessen hatte kaum nennenswerte Möglichkeiten, verlor somit auch das zweite Saisonspiel und muss weiterhin auf einen Punkt in der aktuellen Spielzeit warten.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (56. Marc Nowotny) – Denis Scheier (80. Jens Schrodt) – Max Weeber – Christoph Glashauser – Adrian Schrodt – Nils Brunhorn (56. Marcel Gerschwitz) – Steffen Weeber – Bastian Werthwein (66. Sebastian Rapp) – Alexander Huber – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Dennis Saller, Tom Jäger

Tore: 1:0 Benjamin Rapp (2.), 1:1 (26.), 2:1 Denis Scheier (38.), 3:1 Alexander Huber (62./FE), 3:2 (68.), 3:3 (73./FE), 4:3 Benjamin Rapp (78.), 5:3 Benjamin Rapp (84.), 5:4 (90.+2)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Dennis Saller – Raul Müller De la Pena – Patrick Diaz (63. Paul Remele) – Marco Kastner – Max Kurfiss (32. Timo Kleinbek) – Steffen Huss – Tom Jäger – Raphael Bentel – Raphael Sauter – Tim Rapp (58. Joscha Heizmann) – Kai Kaufmann

Ersatzbank: Leopold Volk

Tore: 0:1 (16.), 0:2 (45.), 0:3 (82.)

Vorschau:                            

Sonntag

27.09.2020

 

13:00 Uhr

TSV Wiernsheim II

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

Spvgg Besigheim

-   SGM Sachsenheim

Sonntag

04.10.2020

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   SV Horrheim II

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   VfR Sersheim

Drucken E-Mail