Aktive Mannschaft

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 13.09.2020

VfL Gemmrigheim

-   SV Iptingen

3 : 6   (2 : 1)

TSV Ensingen II

-   SV Iptingen II

2 : 1   (2 : 1)

Erfolgreicher Saisonauftakt für den SV Iptingen

Sowohl für den SV Iptingen als auch den gastgebenden VfL Gemmrigheim stand am vergangenen Sonntag aufgrund der Spielabsagen aus der Vorwoche die erste Partie der neuen Saison auf dem Programm. Dabei kam die Heimelf deutlich besser aus den Startlöchern und erspielte sich bereits in der Anfangsphase aussichtsreiche Möglichkeiten, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Nach etwa einer Viertelstunde profitierten die Gastgeber schließlich von einem verunglückten Rückpass, den der Gegner nur noch querlegen und zur durchaus verdienten Führung ins leere Tor schieben musste. Auch danach blieb der VfL Gemmrigheim die auffälligere Mannschaft. Erst nachdem die Heimelf durch eine Direktabnahme im Anschluss an einen Freistoß auf 2:0 erhöhte, kam der SVI zunehmend besser in die Partie und nach einem Foul an Steffen Weeber im Strafraum sogar zum Anschlusstreffer.

Alexander Huber blieb trotz der sommerlichen Hitze eiskalt und verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 2:1. Noch vor dem Seitenwechsel bot sich dem SV Iptingen zudem die Chance zum Ausgleich. Nach Zuspiel von Steffen Weeber scheiterte Bastian Werthwein jedoch aus abseitsverdächtiger Position mit einem Heber über den gegnerischen Schlussmann an der Latte. Nach der Pause hatte dann abermals der Gastgeber die Gelegenheit seine knappe Führung weiter auszubauen, blieb dabei allerdings ohne Erfolg und so schien es, dass bei der Heimelf nach und nach die Kräfte schwanden und diese ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen musste. Der SVI übernahm fortan zunehmend die Spielkontrolle, erarbeitete sich durch sichere Kombinationen endlich eigene Torchancen und belohnte sich dafür umgehend. Innerhalb weniger Minuten wurde die Partie zugunsten der Grün-Weißen gedreht, nachdem Benjamin Rapp zunächst eine stramme Hereingabe von Bastian Werthwein am kurzen Pfosten zum 2:2 über die Linie drückte und weitere zwei Zeigerumdrehungen später ein Flanke von Marc Nowotny zum 2:3 verwertete. Doch damit nicht genug: Nach einem langen Ball von Denis Scheier war es erneut Bastian Werthwein, der bei seinem Zuspiel in den gegnerischen Strafraum einen Abnehmer fand. Marc Nowotny war zur Stelle und erhöhte nach einer Stunde auf 2:4. Nach einem Foul im Strafraum des SV Iptingen kam in der Schlussphase dann noch einmal Spannung auf. Nachdem die Gastgeber den Elfmeter sicher zum 3:4 verwandelten überstand der SVI die restlichen Minuten allerdings unbeschadet und sorgte mit zwei weiteren Toren in der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung. Nach einem langen Ball von Bastian Werthwein blieb es zunächst Marc Nowotny vorbehalten durch seinen zweiten Treffer das 3:5 zu erzielen, ehe Bastian Werthwein in umgekehrter Reihenfolge einen Seitenwechsel von Marc Nowotny zum 3:6 Endstand abschloss. Nach holprigem Start und einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit feierte der SV Iptingen somit letztlich einen gelungenen Saisonauftakt.

Knappe Niederlage im ersten Saisonspiel

Für den SV Iptingen II fand am vergangenen Wochenende das erste Pflichtspiel der neuen Saison statt. Zu Gast beim TSV Ensingen II gerieten die Grün-Weißen jedoch schon früh in der Partie auf die Verliererstraße, nachdem der SVI in der Anfangsphase zwei schnelle Gegentreffer hinnehmen musste. Bei einer Standardsituation gelang es der Defensive des SV Iptingen dabei zunächst nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu klären, sodass die Gastgeber erneut zum Abschluss kamen und das Spielgerät irgendwie zum 1:0 im Tor unterbrachten. Nur kurze Zeit später sprang der Ball bei einem weiteren Angriff der Heimelf im Strafraum an die Hand eines Verteidigers, was der leitende Unparteiische mit einem Elfmeter bestrafte. Der Gegner nutzte diese Gelegenheit und verwandelte sicher zum 2:0. Mit zunehmender Spieldauer kam der SV Iptingen schließlich besser in die Partie und kombinierte sich zu ersten Möglichkeiten. Dies wurde Mitte der ersten Halbzeit belohnt, als Kai Kaufmann am Strafraum Steffen Huss bediente, der einen Verteidiger stehen ließ und stramm zum 2:1 ins lange Eck abschloss. Mit diesem knappen Rückstand ging es schließlich auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften eine ausgeglichene Partie, wobei das Geburtstagskind Leopold Volk die Grün-Weißen zunächst vor einem höheren Rückstand bewahrte. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich bot sich dem SVI kurz vor Ende nach einer Hereingabe von Simon Bäuerle, die Raphael Bentel am Strafraum auf Philipp Lauser weiterleitete. Dieser zögerte jedoch etwas zu lange und verpasste somit die Gelegenheit die Partie auszugleichen. Die Heimelf verteidigte ihren Vorsprung anschließend bis zum Schlusspfiff, sodass der SV Iptingen II mit einer knappen und vermeidbaren Niederlage in die Saison startete.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp – Denis Scheier – Sebastian Rapp (57. Adrian Schrodt) – Christoph Glashauser – Max Weeber – Nils Brunhorn (90. Tom Jäger) – Steffen Weeber – Bastian Werthwein – Alexander Huber (46. Marc Nowotny) – Benjamin Rapp (71. Adrian Schrodt)

Ersatzbank: Dennis Saller

Tore: 1:0 (18.), 2:0 (28.), 2:1 Alexander Huber (37./FE), 2:2 Benjamin Rapp (56.), 2:3 Benjamin Rapp (58.), 2:4 Marc Nowotny (61.), 3:4 (82./FE), 3:5 Marc Nowotny (90.+1), 3:6 Bastian Werthwein (90.+3)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Leopold Volk – Raphael Sauter – Raul Müller De la Pena (46. Philipp Lauser) – Jan Sengstock (75. Max Kurfiss) – Marco Kastner – Steffen Huss – Timo Kleinbek – Raphael Bentel – Joscha Heizmann (34. Simon Bäuerle) – Tim Rapp – Kai Kaufmann

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (6.), 2:1 Steffen Huss (18.)

Vorschau:                            

Sonntag

20.09.2020

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   SpVgg Bissingen

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   SGM Sachsenheim

Dienstag

22.09.2020

 

19:30 Uhr

SV Iptingen II

-   SG Roßwag Mühlhausen II

Mittwoch

23.09.2020

 

19:30 Uhr

SV Iptingen

-   SG Roßwag Mühlhausen

Drucken E-Mail