Aktive Mannschaft

Spielbericht Aktive vom Mittwoch, 09.09.2020

SV Iptingen

-   NK Croatia Bietigheim

0 : 7   (0 : 6)

Deutliche Niederlage besiegelt frühes Ausscheiden im Bezirkspokal

In der zweiten Runde des wfv-Bezirkspokal hatte der SV Iptingen am vergangenen Mittwoch den ambitionierten Bezirksligisten NK Croatia Bietigheim zu Gast, der seiner Favoritenrolle schon früh in der Partie gerecht wurde. Bereits nach wenigen Minuten gingen die Gäste aus Bietigheim nach einem scharf getretenen Eckball in Führung. Dennis Saller konnte diesen zwar an die Latte lenken, war beim anschließenden Nachschuss jedoch machtlos, als der Gegner das Spielgerät aus kurzer Distanz zum 0:1 über die Linie drückte.

Auch im weiteren Verlauf der Anfangsphase blieben die Gäste drückend überlegen und zudem konsequent in ihren Abschlüssen. Nach einem Distanzschuss zum 0:2 und einem weiteren Eckball, den der gegnerische Spieler am langen Pfosten ins Tor beförderte, stand es nach einer Viertelstunde bereits 0:3 aus Sicht der Grün-Weißen. Der SV Iptingen kam schließlich zwar etwas besser in die Partie, das Unheil in Folge gegnerischer Ecken nahm jedoch seinen Lauf. So erzielten die Bietigheimer noch vor der Pause drei weitere Treffer, von denen zwei aus einem Eckball der Gäste resultierten. Mit dem 0:6 zur Halbzeit war die Partie bereits entschieden. Dennoch bot der SVI dem Gegner nach dem Seitenwechsel Paroli und hatte im zweiten Durchgang zunächst sogar die besseren Gelegenheiten. Nach einer Balleroberung von Steffen Weeber zögerte Benjamin Rapp jedoch etwas zu lange und scheiterte schließlich am gegnerischen Schlussmann. Auch in einer ähnlichen Situation gegen Ende der Partie blieb dem Stürmer der Heimelf der Ehrentreffer verwehrt, als dieser das Spielgerät nach eigenem Ballgewinn freistehend am langen Pfosten vorbeischoss. Den Schlusspunkt zum 0:7 setzten die Gäste aus Bietigheim schließlich, wie sollte es auch anders sein, erneut nach einem Eckball, den der gegnerische Spieler am kurzen Pfosten per Kopf unter die Latte beförderte. Die durchaus verdiente Niederlage bedeutet für den SV Iptingen das Ausscheiden aus dem Bezirkspokal sowie das Ende der oftmals zitierten Doppelbelastung, sodass man sich fortan voll und ganz auf den Ligaalltag konzentrieren kann.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Dennis Saller – Tom Jäger (46. Jonas Rapp) – Sebastian Rapp (56. Steffen Huss) – Denis Scheier – Jens Schrodt – Christoph Glashauser – Steffen Weeber – Nils Brunhorn – Bastian Werthwein (36. Marcel Gerschwitz) – Raphael Bentel (75. Alexander Huber) – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Leopold Volk

Tore: 0:1 (5.), 0:2 (10.), 0:3 (13.), 0:4 (26.), 0:5 (39.), 0:6 (44.), 0:7 (85.)

Drucken E-Mail