Bericht Fasching 2016

Bilder Kinderfasching.

Bilder Prunksitzung.

 

Der turbulente Faschings-Samstag, der jährlich in Zusammenarbeit mit dem FFC Gerlingen stattfindet, begann am Mittag mit einem bunten Umzug durch „de Flegga“. Die Jugend des SV Iptingen und die Jugend des FFC Gerlingen marschierten gemeinsam durch die schönen Gassen. Voller Vorfreude folgten ihnen etliche Dorfbewohner und Freunde aus der nahen und fernen Umgebung, um schließlich in der Kreuzbachhalle einen kunterbunten Kinderfasching zu erleben. 

Nach dem Einmarsch in die Halle übergab FFC-Präsident Sigfried Mayer das Mikrofon an „Waldfee“ und „Clown“, die dann durchs Programm führten. Dabei wurde einiges geboten. Neben den Tänzen der Blauen Garde und der Solisten des FFC Gerlingen zeigten die ZUMBA-Kids des SVI, dass man in Iptingen nicht nur Fußball spielen kann. Aber auch die Fußballer haben etwas vorbereitet: Die Kleinsten, die Bambinis also, ließen den Sommertraum unserer Deutschen Nationalmannschaft wieder auferleben. Zwischen den Auftritten durften alle Kinder die Bühne stürmen und gemeinsam mit Waldfee und Clown das Tanzbein schwingen. Bei klassischen Spielen wie der Reise nach Jerusalem, Mohrenkopfwettessen oder dem Luftballontanz konnten die verkleideten Gäste sogar kleine Gewinne einheimsen. Ganz nach dem Motto „unsere größten Stars seid ihr“ durften die Kids beim großen Finale mit allen Aktiven gemeinsam auf die Bühne aufmarschieren und stolz Mama und Papa winken. Präsident Sigfried Mayer verabschiedete die rund 300 Gäste und wir freuen uns schon jetzt wieder auf das nächste Jahr mit vielen Prinzessinnen, Vampiren, Piraten, Feen,….!

 
Am Abend wurde die ausverkaufte Kreuzbachhalle dann für die großen Partygäste geöffnet. Bereits beim Einmarsch der Aktiven mit den Guggen der Narren-Ober-Liga Kornwestheim hielt es so manche Gäste nicht mehr auf ihren Stühlen. Die Stimmung war ab der ersten Sekunde einfach großartig. Dann boten rund 120 Akteure den 400 Besuchern ein buntes Programm. Sowohl die Junioren von TITZO Ditzingen mit ihrem Showtanz „Golden Eye“, als auch die Solisten des FFC Gerlingen mit ihrem Medley machten klar: Anspruchsvoll und sauber zu tanzen hat nichts mit Alter zu tun. Immerhin sind manche von ihnen gerade frisch eingeschult. Als Pendant zu dem Auftritt am Vormittag ließen es sich auch die erwachsenen Damen der Iptinger ZUMBA-Gruppe nicht nehmen, ihre Ausdauer und den hart erarbeiteten Hüftschwung zu präsentieren. Waren die Mädels der Elferratsgarde des FFCs sowohl mit ihrem Marsch- als auch mit dem Showtanz definitiv der Hingucker für die männlichen Gäste, so boten die Aktiven Fußballer im Gegenzug den Augenschmaus für die weiblichen Fans. Damit aber auch die Ohren nicht zu kurz kamen gab’s Guggenmusik vom Feinsten. Sowohl die Los Titzos aus Ditzingen als auch die NOL Gugga aus Kornwestheim brachten mit Pauken und Trompeten die Halle zum Beben. Etwas andere Klänge gab es dann allerdings von den Besenbatschern aus Flacht, die – wie der Name bereits vermuten lässt – handelsübliche Kehrbesen statt Trompeten und Co. Bespielen. Die wurden dann übrigens auch am Tag danach höchst strapaziert – also die Besen – aber das ist eine andere Geschichte. Bevor die Bar eröffnete und bis in den morgen sämtliche Medizin für trockene Kehlen bereit hielt, hatten FFC-Präsident Sigfried Mayer und Prinzessin Melanie die Erste vom Ring bei der traditionellen Kostümprämierung die Qual der Wahl: Von Jahr zu Jahr übertreffen sich unsere Gäste mit ausgefallenen, kreativen, lustigen und cleveren Kostümen – zumeist sogar selbst gemacht. Dass da selbst eine erschreckend echte Achterbahn oder Zwei-Männer-in-Einem nicht auf dem Treppchen landen, lieg schlichtweg an dem wahnsinnigen Einfallsreichtum aller Gäste. Und so wurde es letztendlich die Raupe(n), das Geister-Paar und das wohl authentischste Großeltern-Paar der Geschichte, die an diesem Abend prämiert wurden. Wir sind gespannt, was ihr euch im nächsten Jahr einfallen lasst! Bis dahin ein letztes Mal: Rakete Stufe eeeeins, Rakete Stufe zweeeeei und Rakete Stufe drei! Schella Hop Schella Hop Schella Hop Hop Hop! Ich sag Ausmarsch für den Iptinger Fasching und bis nächstes Jahr!