Spielbericht C-Jugend vom 09.06.2018

SGM Mönsheim – SGM Leonberg/Eltingen II 2:1 (0:1)

 

Im letzten Punktspiel in dieser Saison gelingt unserer Mannschaft, nach einer langen zähen Partie, schlussendlich doch der verdiente Sieg.

An diesem Wochenende mussten wir neben dem verletzten Felix, auch auf Erik und Daniel verzichten. Dies hatte zur Folge, dass wir einiges an Umstellungen hatten: Paul musste wieder ins Tor und Tom gab sein Debüt auf der 6er-Position. Zu Beginn kamen wir trotzdem gut ins Spiel, ließen den Ball laufen und hatten auch bald die ersten Chancen. Jedoch ließen wir diese alle liegen und so war es wieder wie verhext: Der Gegner kommt einmal vor unser Tor und lupft das Ding elegant über Paul, der völlig machtlos nur noch hinterherschauen konnte. Von dem Schock konnten wir uns dann auch nicht bis zur Halbzeit erholen, aber der Gegner

Weiterlesen

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 03.06.2018

Hier gibt's Bilder zum Spiel.

SV Iptingen

-   VfL Gemmrigheim

2 : 2   (0 : 1)

SV Iptingen II

-   VfL Gemmrigheim II

2 : 3   (1 : 0)


SV Iptingen rettet Unentschieden in der Nachspielzeit                                                                 

Zum letzten Heimspiel der Saison hatte der SV Iptingen am vergangenen Wochenende den VfL Gemmrigheim zu Gast und zeigte dabei von Beginn an wer Herr auf dem Zwergberg ist. Einziger Schönheitsfleck im Spiel der Grün-Weißen war jedoch einmal mehr die mangelnde Chancenverwertung. So scheiterte Marcel Gerschwitz zunächst nach Hereingabe von Marc Nowotny per Kopf aus kurzer Distanz am gegnerischen Torhüter und auch ein Kopfball von Christoph Glashauser im Anschluss an einen Eckball ging knapp über die Latte. Ein weiterer Kopfball von Marcel Gerschwitz verfehlte das Tor, ehe Marc Nowotny mit einem Schuss am Schlussmann der Gäste scheiterte. Wie so oft im Fußball nutzte der Gegner schließlich

Weiterlesen

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 27.05.2018

 

TSV Häfnerhaslach

-   SV Iptingen

3 : 0   (1 : 0)

SGM Riexingen II

-   SV Iptingen II

7 : 4   (1 : 1)

 

Nichts zu holen auf dem Heiligenberg                                                                                   

Bei sommerlichen Temperaturen fuhr der SV Iptingen am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Häferhaslach. In einer ansonsten ereignisarmen ersten Halbzeit geriet der SVI bereits nach einer Minute in Rückstand. Nach einem langen Pass in die Spitze kam ein gegnerischer Angreifer freistehend an den Ball. Da der leitende Unparteiische trotz stark abseitsverdächtiger Position weiterspielen ließ hatte dieser im Anschluss nur wenig Mühe den Ball zum 1:0 ins lange Eck zu schieben. Auf der Gegenseite kam der SV Iptingen zwar des Öfteren in die Nähe des gegnerischen Tors, meist

Weiterlesen

Sportfest - Anmeldung zum Jedermannelfmeterschießen und Freizeitturnier

Ihr seid eine Gruppe vergessener Fußballgötter oder die, die es mal werden wollen? Ihr habt keine Ahnung von Fußball aber wolltet schon immer mal drauf hauen? Oder habt einfach nur Lust, in einem lockeren Freizeitturnier mit dem Ball zu zaubern?

Dann meldet euch an zum Freizeitturnier und/oder zum Jedermannelfmeterschießen bei unserem Sportfest am 30.06.2018

Formular Jedermannelfmeterschießen

Formular Freizeitturnier

 

Spielbericht Aktive vom Samstag, 19.05.2018

 

SV Iptingen

-   TASV Hessigheim

1 : 1   (0 : 1)

TSV Großglattbach II

-   SV Iptingen II

1 : 6   (0 : 1)


SVI mit Punktgewinn gegen den TASV Hessigheim                                                                      

Mit dem TASV Hessigheim hatte der SV Iptingen am vergangenen Samstag den bisherigen Tabellendritten zu Gast auf dem Zwergberg. Bei bestem Fußballwetter sahen die zahlreichen Zuschauer im vorletzten Heimspiel einen starken Beginn der Grün-Weißen, bei dem Joshua Strasser bereits nach wenigen Minuten die Latte traf. Auch in der Folge hatte der SV Iptingen zunächst die besseren Möglichkeiten. Meist war jedoch der gegnerische Torhüter zur Stelle. So auch bei einem Kopfball von Steffen Weeber, der nach Hereingabe von Marc Nowotny am letzten Mann der Gäste scheiterte. Hessigheim hingegen operierte im ersten Durchgang meist mit langen Bällen. Die Defensive des SVI war hierauf allerdings gut eingestellt und so endeten die gegnerischen Angriffsversuche ein ums andere Mal im Abseits. Nach etwa einer halben Stunde blieb die Pfeife des souverän leitenden Schiedsrichters erstmals stumm und der gegnerische Angreifer nutzte die sich ihm bietende Chance eiskalt. Alleine

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...