Spielberichte

SVI Volleyballer siegen gegen SG TSV Enzweihingen / TSV Asperg und SV Riet Beta Blocker

Spielergebnis 6. Spieltag 2018/19:

SV Iptingen – SG TSV Enzweihingen / TSV Asperg           2:0 (25:23  25:16)

SV Iptingen – SV Riet Beta Blocker                                     2:0 (27:25  25:13)

 

Am Sonntag den 03. Februar spielte die Volleyball Mixed Mannschaft des SV Iptingen am 6. Spieltag der Saison gegen die Mannschaften Enzweihingen / Asperg und Riet Beta Blocker. Iptingen konnte gegen beide Mannschaften einen 2:0 Sieg erzielen.

 

Die erste Herausforderung dieses Spieltages war es für die Iptinger Volleyballer die Mannschaft neu zu formieren, nachdem es verletzungsbedingt zum Ausfall von Klaus Huschka und Daniela Schmid kam. In wechselnder Aufstellung spielten an diesem Spieltag Tina Münch, Simone Kopp, Manuela Kühnle, Achim Schmid, Jürgen Schmidt, Alexander Bastian, Udo Vollmer und Marco Kühnle.

 

Gleich zu Beginn des ersten Satzes gegen die Spielgemeinschaft Enzweihingen / Asperg lieferten die beiden Mannschaften sich einen Schlagabtausch, wobei keine Mannschaft einen richtigen Vorsprung erzielen konnte. Die Annahme bei Iptingen war wie in den letzten Spielen auch das große Problem, so dass auch die darauf aufbauenden Angriffe nicht richtig gespielt werden konnten. Dicht auf dicht waren beide Mannschaften bis auf ein bis zwei Punkte immer gleich auf. Das Glück war am Ende auf der Iptinger Seite und Iptingen konnte den ersten Satz knapper als gedacht mit 25:23 für sich entscheiden. Im zweiten Satz gelang es Iptingen durch eine starke Aufschlagserie von Marco Kühnle einen guten Vorsprung von 6 Punkten bis zum Spielstand von 15:9 zu erspielen. Auch die Angreifer konnten zunehmend besser eingesetzt werden. Bis zum Satzende bauten die Iptinger den Vorsprung auf 25:16 aus und konnten das Spiel mit 2:0 Sätzen gegen die Spielgemeinschaft TSV Enzweihingen / TSV Asperg gewinnen.

 


 

 

Drucken E-Mail