Spielberichte

Iptinger Volleyballer schlagen VfB Eberdingen

Spielergebnis 5. Spieltag 2018/19:

SV Iptingen – VfB Eberdingen  2:1 (23:25  25:17  25:16)

Mit 2:1 Sätzen gelang es der Mixed Mannschaft des SV Iptingen das erste Spiel der Rückrunde gegen VfB Eberdingen für sich zu entscheiden.

Am Dienstag den 15. Januar fand bereits der erste Volleyball Spieltag der Rückrunde gegen die Mannschaft VfB Eberdingen statt.

Die Iptinger hatten sich mit einem Turnier nach dem Jahreswechsel und einem Trainingsspiel bei einer befreundeten Mannschaft bestmöglich auf den Spieltag nach der Urlaubspause vorbereitet. Dennoch gelangten die Iptinger im ersten Satz nur schwer zu einem guten Spiel. VfB Eberdingen konnte etliche Punkte in Folge erzielen, da Iptingen eine starke Schwäche in der Annahme zeigte. Zum Ende des Satzes besserte sich die Situation ein wenig, aber Eberdingen wollte natürlich nach großem Vorsprung den Satz nicht einfach so aus der Hand geben. Iptingen konnte den Satz nicht mehr drehen und so ging dieser knapp mit 23:25 an VfB Eberdingen.

Klaus Huschka beim Block gegen VfB Eberdingen

Im zweiten Satz konnte sich Iptingen immer mehr konzentrieren. Die Annahmen klappten besser und auch einige gute Angriffe konnten gespielt werden. Zur Mitte des Satzes verletzte sich unsere Stellerin Daniela Schmid so, dass Sie nicht mehr weiterspielen konnte. Simone Kopp wechselte für Sie ein. Iptingen schafft es konzentriert zu bleiben und weiter wichtige Punkte zu erzielen und sich einen Vorsprung aufzubauen. So gelang es den zweiten Satz mit 25:17 für Iptingen zu entscheiden. Der dritte Satz war in Summe ähnlich zum zweiten Satz. Iptingen wollte nun am Ball bleiben und das Spiel doch noch für sich entscheiden. Mit einem guten Vorsprung gelang es den dritten Satz mit 25:16 abzuschließen. Es spielten in wechselnder Aufstellung Daniela Schmid, Tina Münch, Simone Kopp, Manuela Kühnle, Achim Schmid, Udo Vollmer, Marco Kühnle und Klaus Huschka.


 

Drucken E-Mail