Spielberichte

Sieg und Niederlage gegen TVG Sachsenheim Gipfelstürmer und TSF Ditzingen Block und Ade

Spielergebnis 4. Spieltag:

SV Iptingen – TSF Ditzingen Block + Ade

1:2

(25:22  22:25  22:25)

SV Iptingen – TVG Sachsenheim Gipfelstürmer

2:1

(25:23  21:25  25:19)

Was für ein spannender Spieltag für die Iptinger Volleyball Mixed Mannschaft! Leider hat es am Sonntag den 2. Dezember gegen TSF Ditzingen Block und Ade nicht zum Sieg gereicht. TVG Sachsenheim Gipfelstürmer konnte der SV Iptingen hingegen bezwingen.

Vergangenen Sonntag war wohl das spannendste Spiel der Hinrunde angesetzt: Aktueller Tabellenführer TSF Ditzingen Block und Ade gegen SV Iptingen als punktgleichen Tabellenzweiten. Dementsprechend waren alle Spieler mit vollem Einsatz und voller Konzentration dabei. Gleich im ersten Satz gelang es den Iptingern vor allem durch eine grandiose Aufschlagserie von Marco Kühnle mit 14:2 in Führung zu gehen. Dann schaffte es Ditzingen sich aus ihrer Situation zu lösen und ihrerseits ihre Trümpfe auszuspielen. Kleine Fehler bei Iptingen führten ebenfalls gleich zu Punkten für Ditzingen. So konnten die Ditzinger sich erheblich ranarbeiten. Am Ende des Satzes aber konnte Iptingen den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Klar war jetzt, Ditzingen ist stark und sie werden es Iptingen nicht leicht machen. Im zweiten Satz wendete sich auch gleich das Blatt. Das Glück schien nun eher bei Ditzingen zu liegen. Die Spielzüge waren bei beiden Mannschaften schön anzusehen, allerdings gelang es Ditzingen ein kleines wenig mehr ihre Angriffe zum erfolgreichen Abschluss zu bringen. Die Führung wechselte mehrmals hin und her, allerdings schaffte es Ditzingen zum Schluss die letzten wichtigen Punkte zum 22:25 zu machen.

Iptinger Block gegen Ditzingen

Nun ging es in den Entscheidungssatz. Die Spannung war mit Händen zu greifen. Auf der Bank konnte man es beim Zuschauen kaum aushalten. Die Mannschaften kämpften wirklich mit viel Einsatz um jeden Punkt. Vielleicht lag es am Ende an den nicht so guten Annahmen, die zwar meistens noch zu einem Angriff, aber nicht zu einem zwingenden guten Angriff geführt haben. Auch im letzten Satz war bis zum Schluss noch offen wer das Rennen machen würde. Die glücklichen und verdienten Sieger waren am Ende Ditzingen mit 22:25, die nun weiterhin die Tabellenwertung anführen. Für die Iptinger war es eine enttäuschende Niederlage, weil ebenso ein Sieg möglich gewesen wäre, es am Ende aber nur an unglücklichen Kleinigkeiten und schlechten Bällen lag, dass der Sieg gegen die wirklich starke Mannschaft Ditzingen nicht erreicht wurde. Es spielten Daniela Schmid, Tina Münch, Alexander Bastian, Marcel Schöffmann, Marco Kühnle und Klaus Huschka.

Im zweiten Spiel gegen TVG Sachenheim Gipfelstürmer hieß es nun nochmal auf Anfang. Das erste Spiel abhaken und sich auf die jungen und dynamischen Gipfelstürmer einstimmen. Es wechselten Achim Schmid für Alexander Bastian und Manuela Kühnle für Daniela Schmid ein.

Im ersten Satz ging es eine ganze Weile punktgleich hin und her. Die Gipfelstürmer fanden gut ins Spiel und Iptingen konnte dem Tempo gut standhalten und ebenfalls Druck machen. Iptingen konnte den ersten Satz mit 25:23 schließlich für sich entscheiden. Im zweiten Satz wollten die Iptinger nun das Spiel für sich entscheiden. Aber so langsam merkte man auch, dass die Mannschaft schon ein sehr anspruchsvolles Spiel hinter sich hatte und die Gipfelstürmer noch mit frischen Kräften dabei waren. So konnten die Gipfelstürmer bei den letzten Punkten noch den Satz drehen und mit 21:25 für sich gewinnen. Nun hieß es also auch hier noch in den Entscheidungssatz zu gehen. Iptingen mobilisierte nochmals alle Kräfte und konnte mit ein paar guten Angriffen und wieder einer kleinen Aufschlagserie die entscheidenden Punkte für Führung herausarbeiten.  Mit 25:19 gewann Iptingen den letzten Satz und somit das Spiel mit 2:1 Sätzen.

Geschafft, enttäuscht und glücklich über Niederlage und Sieg zugleich freut sich die Mixed Mannschaft des SV Iptingen über die 4 Punkte, den zweiten Tabellenplatz und die anstehende Weihnachtspause. Im Januar geht es dann in der Rückrunde weiter.

Der nächste Spieltag findet am Dienstag den 15.01.2019 ab 20:30 Uhr in der Sporthalle Eberdingen gegen die Mannschaft VfB Eberdingen statt.     MK

 


 

 

Drucken E-Mail