Spielberichte 19/20

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 29.09.2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Erneut von Marc Nowotny in Szene gesetzt, schloss Bastian Werthwein die Vorarbeit diesmal erfolgreich zum 0:1 ins lange Eck ab. Noch vor dem Seitenwechsel standen beide Akteure abermals im Mittelpunkt. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld legte Marc Nowotny im Strafraum auf Bastian Werthwein quer, der das Tor jedoch knapp verfehlte. Nach dem Wechsel fand das Spielgeschehen zunehmend im Mittelfeld statt, ehe der SVI nach etwa einer Stunde für die vorzeitige Entscheidung sorgte. Nachdem Bastian Werthwein zunächst am gegnerischen Schlussmann scheiterte, bediente Benjamin Rapp an der Strafraumkante den freistehenden Marc Nowotny, der trocken zum 0:2 ins lange Eck abschloss. Im weiteren Verlauf der Partie kam auch der Gastgeber das ein oder andere Mal vor das Tor der Grün-Weißen, doch wie in den vergangenen Wochen stand die Defensive des SV Iptingen dabei stabil, sodass am Ende ein umkämpfter, aber dennoch verdienter Sieg zu Buche stand.

Verdienter Auswärtserfolg für den SV Iptingen II

Auch die zweite Mannschaft konnte ihr Gastspiel beim VfB Vaihingen/Enz II gewinnen und ist zwei Wochen nach der Niederlage in Kleinglattbach zurück in der Erfolgsspur. Während der Gegner im ersten Durchgang meinst nur mit langen Bällen agierte, kam der SVI durch schöne Kombinationen immer wieder zu guten Gelegenheiten und erspielte sich so ein Übergewicht, was schließlich mit dem Führungstreffer belohnt wurde. Marcel Gerschwitz bediente dabei vom Flügel im Rückraum Raphael Bentel, der die Hereingabe freistehend zum 0:1 abschloss. Im weiteren Verlauf der Partie scheiterte Marcel Gerschwitz dann zunächst am gegnerischen Torhüter, ehe der zweite Treffer der Grün-Weißen quasi eine Kopie des 0:1 darstellte. Diesmal wurde Marco Jaggy auf der Außenbahn freigespielt, welcher im Zentrum Marcel Gerschwitz bediente, der den gelungenen Angriff zum 0:2 vollendete. Noch vor der Pause bot sich Sebastian Stoklossa die Gelegenheit die Führung weiter auszubauen. Dieser scheiterte allerdings allein vor dem Tor am starken Reflex des gegnerischen Schlussmanns. Nach dem Seitenwechsel kam schließlich die Heimelf besser aus den Startlöchern und übernahm durch frühes Pressing zunehmend die Spielkontrolle, ohne jedoch zu zwingenden Abschlüssen zu kommen. So ergab sich dem SV Iptingen immer wieder die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden, doch sowohl Raphael Bentel als auch Marian Bichler brachten den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. Mit dem dritten Treffer in der Schlussphase sorgte der SVI dann für die endgültige Entscheidung. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld fand eine Flanke von Heiko Knödl am langen Pfosten Sebastian Stoklossa, der das Spielgerät letztlich zum 0:3 über die Linie drückte.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Matthias Knapp – Max Weeber – Sebastian Rapp – Lukas Braun (66. Jonas Rapp) – Axel Weeber – Marc Nowotny – Steffen Weeber – Bastian Werthwein (79. Adrian Schrodt) – Alexander Huber (46. Nils Brunhorn) – Benjamin Rapp (79. Denis Scheier)  

Tore: 0:1 Bastian Werthwein (34.), 0:2 Marc Nowotny (63.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Raul Müller De la Pena – Marco Kastner – Michael Gille – Paul Remele (54. Tom Jäger) – Heiko Knödl – Raphael Bentel – Steffen Huss – Marco Jaggy – Sebastian Stoklossa (87. Kai Kaufmann) – Marcel Gerschwitz (46. Marian Bichler)

Ersatzbank: Leopold Volk, Patrick Blume

Tore: 0:1 Raphael Bentel (22.), 0:2 Marcel Gerschwitz (34.), 0:3 Sebastian Stoklossa (85.)

Vorschau:  

Donnerstag

03.10.2019

Pokal

12:45 Uhr

DJK Ludwigsburg

-   SV Iptingen

Sonntag

06.10.2019

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   TSV Ensingen II

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   Spvgg Besigheim

Sonntag

13.10.2019

 

13:00 Uhr

TSV Wiernsheim II

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

SV Riet

-   SV Iptingen

Drucken E-Mail