Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 14.04.2019

TASV Hessigheim

-   SV Iptingen

4 : 3   (2 : 1)

SV Sternenfels II (Flex)

-   SV Iptingen II

0 : 19 (0 : 12)

Aufholjagd in Unterzahl wird nicht belohnt

Der SV Iptingen muss weiterhin auf ein Erfolgserlebnis warten. Auch gegen den Drittplatzierten TASV Hessigheim stand die Mannschaft von Martin Weeber trotz guter Leistung am Ende mit leeren Händen da. In einer ausgeglichenen Partie konnte der SVI nach Ballgewinnen bereits in der Anfangsphase immer wieder offensive Akzente setzen. So bediente Alexander Huber nach etwa einer Viertelstunde Matthias Knapp, der kurz vor dem Strafraum vom gegnerischen Schlussmann nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Zu Verwunderung aller ahndete der Unparteiische diese Aktion allerdings nicht als Notbremse, sodass der fällige Platzverweis ausblieb.

Nur kurze Zeit später führte eine weitere fragliche Entscheidung zur Führung für die Hausherren. Bei einem strittigen Zweikampf im Mittelfeld blieb die Pfeife diesmal zu Ungunsten des SV Iptingen stumm. Die Heimelf nutzte daraufhin die sich bietenden Räume, kombinierte sich in den Strafraum und schloss den Angriff mit dem 1:0 ab. Die kurze Schwächephase des SVI sollte jedoch weitere Konsequenzen nach sich ziehen, denn nur eine Zeigerumdrehung später ließ der Gegner bereits den zweiten Treffer folgen. Einen Freistoß aus dem Halbfeld vollendete der gegnerische Kapitän dabei am langen Pfosten sehenswert zum 2:0. Doch damit nicht genug. Durch eine Gelb-Rote Karte nach rund einer halben Stunde musste man die restliche Partie sogar in Unterzahl bestreiten. Der SVI bewies dennoch Moral und kam noch vor der Pause zum Anschlusstreffer. Nachdem ein langer Freistoß von Nils Brunhorn vom gegnerischen Torhüter zunächst unterschätzt wurde, war Benjamin Rapp der Nutznießer, der den Ball zum 2:1 über die Linie drückte. Auch nach dem Seitenwechsel begegneten die Grün-Weißen ihrem Gegner trotz Unterzahl auf Augenhöhe. Dieser kam zu Beginn der zweiten Hälfte zwar zu Chancen, konnte seine Führung allerdings nicht weiter ausbauen, sodass dem SV Iptingen nach etwa einer Stunde der durchaus verdiente Ausgleich gelang. Erneut war dabei Benjamin Rapp zu Stelle, der das Leder nach einem langen Ball von Jonas Rapp im Kopfballduell mit einem Verteidiger und dessen Torwart mit dem Rücken zum 2:2 ins Tor verlängerte. Als Alexander Huber kurze Zeit später eine erneute Unsicherheit des gegnerischen Schlussmanns sogar zum 2:3 nutzte, sah es zunächst so aus, als werde der SV Iptingen für seinen enormen Aufwand belohnt. Die Hausherren rannten daraufhin im Minutentakt auf das Tor des SV Iptingen an, doch Torhüter Marco Euchenhofer hielt die Grün-Weißen zunächst mit einem klasse Reflex auf der Siegerstraße. Am Ende wurde die Leistung des SVI dennoch nicht belohnt. Binnen fünf Minuten gelang es dem Gastgeber das Spiel durch zwei Tore erneut zu seinen Gunsten zu drehen, sodass der SV Iptingen trotz weiterer Angriffsbemühung in der Schlussphase die Heimreise ohne Punktgewinn antreten musste.

SV Iptingen II feiert Schützenfest

Jede Menge Tore gab es in der Partie der zweiten Mannschaft zu sehen. Diese musste gegen den SV Sternenfels II erstmals im Flex-System (9 gegen 9) auflaufen, kam damit jedoch von Beginn an gut zu Recht. Gegen deutlich unterlegene Gastgeber dauerte es dennoch etwa eine Viertelstunde, ehe Sebastian Stoklossa den Torreigen für den SV Iptingen durch das 0:1 eröffnete. Anschließend traf der SVI gegen eine überforderte Defensive nahezu im Minutentakt. Bastian Werthwein erhöhte  nach Zuspiel von Raphael Bentel zunächst auf 0:2 und ließ durch einen Abstauber nur eine Minute später gleich das 0:3 folgen. Ebenfalls mit einem Doppelpack trug sich schließlich Timo Kleinbek in Torschützenliste ein. Durch einen Schuss von der Strafraumgrenze erzielte dieser das 0:4, ehe er nach uneigennütziger Vorlage von Raphael Bentel nur noch zum 0:5 einschieben musste. Raphael Bentel selbst wurde nur wenige Minuten später perfekt von Bastian Werthwein bedient und machte das halbe Dutzend voll. Das 0:7 erzielte dann erneut Sebastian Stoklossa, nachdem dieser alleine vor dem gegnerischen Tor die Nerven behielt und dem Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit ließ. Timo Kleinbek, Sebastian Stoklossa und Bastian Werthwein sorgten mit ihrem jeweils dritten Treffer anschließend dafür, dass das Ergebnis zweistellig wurde. Bis zur Halbzeitpause schlug der SVI dann noch zwei weitere Male zu und wiederum hießen die Torschützen Sebastian Stoklossa und Bastian Werthwein. Nach dem Seitenwechsel wurde munter das Personal getauscht, was der Torausbeute allerdings keinen Abbruch tat. Nach einem Einwurf von Marco Keller erzielte Marian Bichler zunächst per Direktabnahme das 0:13, ehe Raphael Bentel durch eine feine Einzelleistung nach einer Stunde auf 0:14 erhöhte. Nur kurze Zeit später kam der wieder eingewechselte Steffen Huss im Anschluss an einen Eckball zum Abschluss und markierte dadurch den Treffer zum 0:15. Innerhalb weniger Minuten wurde danach Tim Rapp im Sturmzentrum zweimal in Szene gesetzt. Auch dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und steuerte zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 0:17 bei. Mit einer Direktabnahme gelang Marco Keller der Treffer zum 0:18, bevor erneut Steffen Huss mit dem 0:19 den Schlusspunkt setzte.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (65. Lukas Braun) – Thorsten Dertinger – Nils Brunhorn (80. Marcel Gerschwitz)  – Christoph Glashauser – Max Weeber – Matthias Knapp – Adrian Schrodt (73. Steffen Weeber) – Alexander Huber (67. Philipp Bielesch) – Benjamin Rapp – Jens Schrodt

Ersatzbank: Axel Weeber, Sebastian Rapp

Tore: 1:0 (25.), 2:0 (26.), 2:1 Benjamin Rapp (38.), 2:2 Benjamin Rapp (58.), 2:3 Alexander Huber (67.), 3:3 (75.), 4:3 (78.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller – Steffen Huss (46. Tim Rapp)  – Denis Scheier (46. Patrick Diaz) – Tom Jäger (11. Stefan Bach) – Raphael Bentel – Timo Kleinbek – Sebastian Stoklossa (46. Marian Bichler) – Bastian Werthwein

Tore: 0:1 Sebastian Stoklossa (17.), 0:2 Bastian Werthwein (20.), 0:3 Bastian Werthwein (21.), 0:4 Timo Kleinbek (25.), 0:5 Timo Kleinbek (30.), 0:6 Raphael Bentel (32.), 0:7 Sebastian Stoklossa (34.), 0:8 Timo Kleinbek (37.), 0:9 Sebastian Stoklossa (38.), 0:10 Bastian Werthwein (39.), 0:11 Sebastian Stoklossa (41.), 0:12 Bastian Werthwein (44.), 0:13 Marian Bichler (49.), 0:14 Raphael Bentel (60.), 0:15 Steffen Huss (65.), 0:16 Tim Rapp (71.), 0:17 Tim Rapp (77.), 0:18 Marco Keller (80.), 0:19 Steffen Huss (81.)

Vorschau:                            

Sonntag

28.04.2019

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   TSV Kleinglattbach II

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   TSV Kleinglattbach

Sonntag

05.05.2019

 

SPIELFREI

SV Iptingen II

 

15:00 Uhr

TSV Phönix Lomersheim

-   SV Iptingen

Drucken E-Mail