Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 07.04.2019

SV Iptingen II

-   TSV Ensingen II

2 : 0   (2 : 0)

Revanche geglückt!                                                                                                                          

Nach der unnötigen Niederlage aus dem Hinrundenspiel konnte der SVI am vergangenen Sonntag einen über weite Strecken souveränen Sieg gegen den TSV Ensingen einfahren. Einzig die eigene Chancenverwertung verhinderte ein noch deutlicheres Ergebnis. Bei bestem Fußballwetter sahen die zahlreichen Zuschauer eine von Beginn an dominante Heimelf, die durch schnelle Ballgewinne bereits in der Anfangsphase zu besten Einschussmöglichkeiten kam. Die Chancenflut der zweiten Mannschaft wurde durch Bastian Werthwein eröffnet, der nach einem Zuspiel von Sebastian Rapp zunächst geblockt wurde und im zweiten Versuch am Innenpfosten scheiterte.

Nur wenige Minuten später bediente Marco Keller im Strafraum Sebastian Stoklossa. Dieser fand jedoch ebenso seinen Meister im gegnerischen Torhüter, wie auch viele andere im Verlauf der ersten Halbzeit. Der Bann brach schließlich nach etwa einer halben Stunde. Heiko Knödl behielt im Strafraum der Gäste die Übersicht und passte zentral vor dem Tor auf Raphael Bentel, der die längst überfällige Führung für den SV Iptingen erzielte. Noch vor der Pause gelang den Grün-Weißen der Treffer zum 2:0. Nachdem der gegnerische Schlussmann einen Schuss von Timo Kleinbek noch abwehren konnte, war dieser im Anschluss machtlos, als Bastian Werthwein den Abpraller nutzte und den Ball über die Linie schob. Nach dem Seitenwechsel wurde es auch vor dem Iptinger Tor erstmals gefährlich. Alexander Ulm konnte den Vorstoß der Gäste allerdings abwehren und hielt somit seinen Kasten sauber. Danach verlagerte sich das Spielgeschehen wieder auf die Gegenseite. Nach eigener Ball-eroberung im Mittelfeld scheiterte Bastian Werthwein ebenso am Torhüter der Gäste, wie wenige Minuten später Marco Keller mit einer Direktabnahme. Beide waren auch an der nächsten Chance des SVI beteiligt. Nachdem Marco Keller im Strafraum freigespielt wurde, fand dessen Hereingabe im Zentrum Bastian Werthwein, der jedoch aus kurzer Distanz über das Tor schoss. Nur kurze Zeit später spielte Raphael Bentel in einer ähnlichen Situation uneigennützig auf den besser postierten Heiko Knödl ab, dessen Abschluss jedoch von einem Verteidiger auf der Linie geklärt wurde. Die letzte Gelegenheit in einer chancenreichen Partie hatte wiederum Sebastian Stoklossa, doch auch er scheitere erneut am gegnerischen Schlussmann. Trotz fahrlässiger Torausbeute konnte der SVI dennoch drei verdiente Punkte einfahren, die der zweiten Mannschaft einen Sprung bis auf Platz 5 bescheren.     

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller (37. Patrick Diaz) – Marco Kastner – Sebastian Rapp – Denis Scheier (70. Tom Jäger) – Heiko Knödl (35. Timo Kleinbek) – Michael Gille (72. Stefan Bach) – Raphael Bentel (33. Steffen Huss) – Adrian Schrodt – Sebastian Stoklossa – Bastian Werthwein

Tore: 1:0 Raphael Bentel (31.), 2:0 Bastian Werthwein (41.)

Vorschau:                            

Sonntag

14.04.2019

 

13:00 Uhr

SV Sternenfels II (Flex)

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

TASV Hessigheim

-   SV Iptingen

Sonntag

28.04.2019

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   TSV Kleinglattbach II

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   TSV Kleinglattbach

Drucken E-Mail