Spielberichte 17/18

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 24.09.2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Verteidiger der Heimelf eine Hereingabe von Marc Nowotny über den Torhüter hinweg ins eigene Netz beförderte. Nur wenige Minuten später bot sich Christoph Glashauser die Gelegenheit ein weiteres Tor zu erzielen. Sein Kopfball im Anschluss an einen Eckball von Heiko Knödl wurde jedoch vom gegnerischen Schlussmann von der Linie gerettet. In der Folge kam auch der Gastgeber erstmals gefährlich vor das Iptinger Tor und nutzte diese Chance zum Ausgleich. Nachdem Marco Euchenhofer den ersten Abschluss aus kurzer Distanz noch abwehren konnte, war er beim Abstauber zum 1:1 machtlos. Die erneute Führung hatte anschließend Joshua Strasser auf dem Fuß. Sein Schuss aus halbrechter Position landete allerdings am Pfosten und so dauerte es bis in die Schlussphase der ersten Hälfte, ehe es wieder ein Tor zu bejubeln gab. Nach Vorarbeit von Marcel Gerschwitz drückte Steffen Weeber das Spielgerät zum 1:2 über die Linie. Die Freude über den Führungstreffer währte allerdings nur kurz, denn unmittelbar vor dem Seitenwechsel entschied der leitende Unparteiische nach Foul im Iptinger Strafraum auf Elfmeter. Der daraus resultierende Treffer zum 2:2 war gleichzeitig der Pausenstand. Der zweite Durchgang begann erneut mit einer Möglichkeit für den SV Iptingen. Joshua Strasser scheiterte jedoch am Torhüter. Nahezu im Gegenzug erzielte der Gastgeber zwar den dritten Treffer, dieser wurde jedoch wegen Abseitsstellung zu Recht nicht anerkannt. Stattdessen gingen wiederum die Grün-Weißen in Führung. Nach Zuspiel von Marc Nowotny scheiterte Steffen Weeber zunächst am gegnerischen Schlussmann. Den Nachschuss konnte Marcel Gerschwitz jedoch zum 2:3 im Tor unterbringen. Nur kurze Zeit später erzielte der Stürmer des SV Iptingen einen weiteren Treffer. Dieser wurde allerdings ebenfalls zurückgepfiffen, da auch hier eine Abseitsposition vorlag. Nachdem auch ein Volleyschuss von Marc Nowotny von einem Verteidiger für den bereits geschlagenen Schlussmann abgewehrt wurde kam die Heimelf durch einen weiteren, strittigen Strafstoß zum 3:3. Der SVI hatte jedoch noch einen Pfeil im Köcher und belohnte sich für eine gute Partie. Nach einem Freistoß von Heiko Knödl in der Nachspielzeit nutzte Joshua Strasser einen Fehler in der gegnerischen Defensive und erzielte den umjubelten Treffer zum 3:4. Dabei blieb es am Ende und wichtige drei Punkte wurden mit nach Hause genommen.       

Der SV Iptingen II verliert bei der ersten Mannschaft des VfR Sersheim                           Die zweite Mannschaft war am vergangenen Spieltag zu Gast beim VfR Sersheim, wo man mit dem Absteiger aus der Kreisliga A3 auf einen Mitfavoriten der laufenden Saison traf. Dies machte sich von Beginn an bemerkbar, jedoch schaffte es der SVI in der ersten Hälfte durch eine gute Defensivarbeit den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Chancen blieben somit Mangelware, denn auch in der Offensive konnte man zunächst keine Akzente setzen. So war es schließlich eine Standardsituation, die den Gastgeber auf die Siegerstraße brachte. Kurz vor der Pause musste sich Interimsschlussmann Manuel Staib bei einem direkt verwandelten Freistoß erstmals geschlagen geben. In der Folge kam auch der SV Iptingen zu einer ersten Möglichkeit. Nachdem man den Gegner in der eigenen Spielhälfte unter Druck gesetzt hatte scheiterte Nils Brunhorn jedoch nach Zuspiel von Denis Scheier. Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimelf ihrer Favoritenrolle gerecht und erspielte sich weitere Gelegenheiten, aus denen im Laufe der zweiten Hälfte drei weitere Treffer resultierten. Mit dem 4:0 musste man sich am Ende doch deutlich geschlagen geben. Vor allem die erste Hälfte zeigte allerdings, dass man sich auch vor den vermeintlich stärkeren Gegnern in der Klasse nicht verstecken muss.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Lukas Braun – Christoph Glashauser – Thorsten Dertinger (66. Matthias Gille) – Jonas Rapp – Heiko Knödl – Joshua Strasser – Steffen Weeber (81. Jurek Kaufmann) – Marc Nowotny – Benjamin Rapp (90. Sebastian Rapp) – Marcel Gerschwitz (90. Adrian Ciobanu)

Tore: 0:1 (4./ET), 1:1 (21.), 1:2 Steffen Weeber (41.), 2:2 (44.), 2:3 Marcel Gerschwitz (75.), 3:3 (80.), 3:4 Joshua Strasser (90.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Manuel Staib – Nils Brunhorn (46. Luca Porth) – Patrick Diaz – Raphael Geiger – Stefan Bach – Max Kurfiss (70. Ralf Talmon) – Manuel Rivoir – Michael Gille (55. Sebastian Strasser) – Kai Kaufmann – Denis Scheier – Tim Rapp (70. Paul Remele)

Tore: 1:0 (36.), 0:2 (48.), 0:3 (79.), 0:4 (88.)

Vorschau:                           

Sonntag

01.10.2017

 

13.00 Uhr

SV Iptingen II

-   SGM FV Roßwag/TSV

    Mühlhausen II

15.00 Uhr

SV Iptingen

-   SV Hellas 94 Bietigheim

Sonntag

08.10.2017

 

15.00 Uhr

SV Walheim

-   SV Iptingen II

15.00 Uhr

TSV Enzweihingen

-   SV Iptingen

 

Drucken E-Mail