Spielbericht Aktive vom Sonntag, 22.05.2016

SV Walheim              -   SV Iptingen           1 : 3   (0 : 2)

VfR Sersheim II        -   SV Iptingen II        3 : 2   (2 : 2)

Der SV Iptingen punktet erneut dreifach und kommt so dem Ziel „Klassenerhalt“ einen Schritt näher. Durch den gleichzeitigen Sieg des FV Kirchheim bleibt dieser jedoch in Schlagdistanz, sodass man in den kommenden zwei Wochen weiterhin gefordert ist. Bei sommerlichen Temperaturen ging es am vergangenen Sonntag gegen den, nun als Absteiger feststehenden, SV Walheim. Auf dem dortigen Kunstrasenplatz sahen die mitgereisten Fans eine motivierte Iptinger Mannschaft, die von Beginn an die Spielrichtung bestimmte.

So dauerte es nicht lange, ehe sich erste Möglichkeiten ergaben. Daniel Fuchs scheiterte allerdings zunächst, aus abseitsverdächtiger Position, am Schlussmann der Gastgeber. Die Grün-Weißen drängten jedoch weiter auf eine frühe Führung und nachdem er kurz zuvor bei einer guten Einschussmöglichkeit noch zu lange zögerte, nutze Benjamin Rapp in der 17. Spielminute eine Unsicherheit in der gegnerischen Hintermannschaft. Nach Balleroberung konnte er im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas Rapp souverän zum 0:1. Auch in der Folge blieb der SVI am Drücker, es fehlte meist lediglich der letzte Pass, um die Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Es dauerte daher bis zur 40. Minute, ehe man erneut jubeln durfte. Nach einem langen Ball in den Strafraum der Hausherren war es letztlich Benjamin Rapp, der unter Bedrängnis das Spielgerät über den Torwart hinweg in die Maschen beförderte. Mit diesem 0:2 ging es in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber zu ihrer ersten, großen Möglichkeit. Diese konnte jedoch von der, wie schon in den vergangenen Wochen, gut stehenden SVI-Defensive bereinigt werden. Auf der anderen Seite zeigte allerdings auch die Offensivabteilung ihre Qualitäten. Nach maßgeschneiderter Flanke von Marc Nowotny war es Daniel Fuchs, der sehenswert per Kopf auf 0:3 erhöhte. Mit der souveränen Führung im Rücken schaltete der SV Iptingen dann merklich einen Gang zurück, sodass die Heimelf in der 76. Minute ebenso zum Torerfolg kam. Nach einer Hereingabe vom Flügel musste der freistehende Stürmer der Gastgeber in der Mitte nur noch einschieben. Bis zum Ende der Partie ergaben sich auf beiden Seiten vereinzelt weitere Chancen. Es blieb schließlich jedoch beim Endresultat von 1:3. Im letzten Heimspiel kommende Woche gilt es nun an die kleine Siegesserie anzuknüpfen, um dem treuen Iptinger Anhang einen versöhnlichen Heimabschluss zu gewährleisten.

Die zweite Mannschaft musste sich in ihrer Partie gegen den VfR Sersheim II am Ende knapp geschlagen geben. Nachdem Patrick Blume bei der ersten Möglichkeit des Spiels knapp scheiterte, waren es die Hausherren, die zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend in Führung gingen. Der SVI bewies allerdings Nehmerqualitäten und kam nur wenige Minuten später zum Ausgleich. Patrick Sievers hatte sich auf der Außenbahn stark durchgesetzt und im Zentrum Tim Rapp bedient, welcher seine Aufstellung in der Sturmspitze rechtfertigte und zum 1:1 einschob. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem zunächst die Hausherren wieder in Führung gingen. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des SVI tauchten die Gastgeber alleine vor Torhüter Marco Euchenhofer auf. Dieser war am Abschluss des Angreifers machtlos und so musste man den erneuten Rückstand hinnehmen. Doch wie schon beim ersten Treffer kam die Iptinger Mannschaft zurück. Noch vor der Pause war es wiederum Tim Rapp der in der Mitte goldrichtig stand und das Leder über die Linie drückte. Die Vorarbeit lieferte diesmal Raphael Bentel. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, mit dem besseren Ende für die Heimelf. Durch einen Schuss aus der zweiten Reihe gelang dieser der Treffer zum 3:2. Der SV Iptingen versuchte in der verbleibenden Zeit noch einmal alles, um eine gerechte Punkteteilung zu erzwingen, blieb allerdings erfolglos und so musste man trotz erneut gutem Spiel diese Woche ohne Zählbares die Heimreise antreten. Ein großer Dank geht in diesem Zug auch an sämtliche Spieler unserer A-Jugend, ohne die ein reibungsloser Spielbetrieb in den letzten Wochen sicherlich beschwerlicher gewesen wäre und die Woche für Woche auch in den Aktiven mit erstaunlichem Einsatz zu den Leistungen der Mannschaft beitragen.   

 

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Matthias Knapp – Thorsten Dertinger ­– Sebastian Rapp – Christoph Glashauser – Matthias Gille – Heiko Knödl – Marc Nowotny (79. Michael Knödl) – Jonas Rapp (83. Steffen Huss) – Benjamin Rapp – Daniel Fuchs (71. Marco Keller)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Patrick Blume – Rene Micol ­– Marco Kastner (46. Dennis Scheier) – Michael Forler – Michael Gille – Lukas Braun – Stefan Bach – Raphael Bentel (40. Kai Kaufmann) – Patrick Sievers – Tim Rapp (46. Marco Treiner)

Ersatzbank: Patrick Diaz

 

Vorschau:

Sonntag, 29.05.2016        13.15 Uhr        SV Iptingen II             -   FV Roßwag

                                               15.00 Uhr        SV Iptingen                -   SV Freudental                                          

Sonntag, 05.06.2016         15.00 Uhr        SV Kaman 91 Bönnigheim    -   SV Iptingen II

                                               15.00 Uhr        VfR Sersheim                          -   SV Iptingen