F-Jugend Hallenturnier Knittlingen am 06.01.2018

Zum Auftakt ins neue Jahr, war die F-Jugend auf Mission im badischen Ausland. Es ging nach Knittlingen aufs 3-Königs-Turnier mit Rundumbande.

Im 1. Spiel standen wir gleich den Hausherren gegenüber. Wir kamen gut ins Spiel, waren aber vor dem Tor nicht effektiv genug, sodass leider keine klaren Torchancen zustande kamen. Nach einem Ballverlust in eigener Hälfte, nutzte dies leider unser Gegner eiskalt aus. Unser zweiter Gegentreffer war identisch. Trotzdem ließen wir den Kopf nicht hängen und kämpften uns zurück ins Spiel. Yussuf und Tobi kamen in Folge zu

guten Chancen, welche der gegnerische Goalie leider stets parieren konnte. Nun standen wir hinten auch besser. Lorenz brachte Ruhe ins Spiel und gab so seinen Mannschaftskameraden Sicherheit. Obwohl wir nun im Spiel waren, konnte Knittlingen erneut knipsen. Kurz vor Schluss gelang uns dann endlich noch das Tor. Nach Vorlage von Norman gelang Ebrahim der Ehrentreffer zum 1:3 Endstand.

In der nächsten Partie trafen wir auf die zweite Mannschaft aus Illingen. Hier sah es zunächst aus wie in der Auftaktbegegnung. Man merkte, dass wir nach dieser Niederlage etwas verunsichert waren. Vor dem Tor fehlte einfach der Dampf. Gruß an die Eltern, bitte mehr Spätzle auf den Essensplan bringen. Doch wir lösten das Problem auf spielerische Weise. Ebrahim traf aus nahezu unmöglichem Winkel zum 1:0 Führungstreffer. Kurz darauf folgte auch schon unser zweites Tor. Nach einer guten Kombination von Lorenz, Tobi und Norman traf Yussuf erneut. Daniel konnte nun auch einige Bälle schon vor dem Strafraum abfangen, sodass unser Gegner keine wirklich klaren Torchancen hatte. Den 3:0 Siegtreffer markierte dann Tobi. Nach starker Vorbereitung von Norman und dem erst verunglückten Versuch durch Yussuf stand Tobi an richtiger Stelle und netzte zum Sieg ein.

Maulbronn wartete nun auf uns. Auch hier setzten wir wieder auf unsere Passkombinationen und scheiterten am Ende doch stets nur am gegnerischen Torwart. Leider brachte uns dann wieder ein eigener Fehlpass ins Hintertreffen. Wir kamen weiterhin zu Chancen und spielten gut miteinander. Nach einem fragwürdigen Abschlag des gegnerischen Torhüters trafen die Jungs aus Maulbronn zum unglücklichen 0:2 Zwischenstand. Hier stellen wir uns erneut die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist, keinen Schiedsrichter zu stellen. Dennoch ließen wir den Kopf nicht hängen und arbeiteten weiter am Anschlusstreffer. Daniel verhinderte gut weitere Torchancen und Lorenz verteidigte stark. Ein Tor gelang unserem Gegner leider doch. Den Anschlusstreffer durch Tobi bereitete Ebrahim nach guter Kombination von allen vor. Das Endergebnis von 1:3 spiegelte leider überhaupt nicht die Leistung wieder. Nun gilt es im nächsten Spiel auch die gute Arbeit in Punkte umzuwandeln.

Das letzte Spiel am heutigen Tage bestritten wir gegen den FC Alemania Wilferdingen. Hier gingen wir früh in Führung. Auch hier benötigten wir wieder drei Versuche, bis das Netz dann endlich zappeln wollte. Aller Guten Dinge sind eben 3. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen beide Mannschaften immer wieder zu Torchancen, welche aber alle von unserem Goalkeeper Daniel gut pariert werden konnten. Nur in der 7 Minute musste er leider hinter sich greifen. Man sah, dass beide Teams mit dem Remis einverstanden waren uns sich so einen offenen Schlagabtausch lieferten. Ein gerechtes Remis am Ende.

Fazit:  Trotz guten Kombinationen und guten Torchancen stand am Ende zu wenig auf der Anzeigetafel. Daran gilt es also zu Arbeiten. Torschuss, Torschuss, Torschuss. Und ab und zu mal ein paar Spätzle nach dem Training.

Es spielten: Daniel, Ebrahim (3), Tobi (2), Yussuf (1), Norman, Lorenz

Euer Trainerteam, Patrick, Denis, Patrick, Lorenz und Tom