F-Jugendfeldturnier in Iptingen am 02.07.2017

Auch an unserem Heimturnier in Iptingen traten wir mit 3 Teams an. Bei der F2 und F3 waren auch einige Bambini mit am Start, die morgens schon gespielt hatten. Die F1 konnte ihren Erfolg aus der Vorwoche in Großglattbach wiederholen und holte

erneut den Turniersieg!

Unsere F2 und F3 spielten in einer gemeinsamen Gruppe fast ausschließlich gegen F1 Teams.

F2 – FV Neuhausen               1:3
F3 – FV Neuhausen               0:6
Die F2 hielt gegen den späteren Gruppensieger sehr gut mit und Kemi, unser Jüngster im Kader, glänzte mit einem Tor. Unsere F3 tat sich da schon schwerer und hatte gegen den Favoriten leider keine Chance.

F2 – SV Illingen 2                   1:2
F3 – SV Illingen 2                   0:6
Eine knappe Niederlage, aber erneute eine bärenstarke Leistung unserer F2! Norman eroberte im Mittelfeld stark den Ball und krönte sein Solo mit einem tollen Treffer.
Unsere F3 haderte mit sich selbst und konnte auch gegen Illingen 2 leider keine Akzente setzen.

F2 – TSV Heimsheim              0:1
F3 – TSV Heimsheim              0:6
Was für eine bittere Niederlage für unsere F2! Gegen den späteren Gruppenzweiten machte man wieder so ein tolles Spiel und musste sich am Ende doch wieder unglücklich geschlagen geben. In den entscheidenden Momenten fehlt uns einfach noch etwas die Konzentration. Mann des Spiels war mit Abstand Lorenz im Tor, der eine Weltklasse-Leistung zeigte und seine Jungs lange im Spiel hielt.
Meine junge Truppe in der F3 war zwar stets bemüht, aber dieses 0:6 war wohl unser Standardergebnis. Trotzdem waren die Jungs immer motiviert und wollten spielen.

F2 – SV Friolzheim                 0:3
F3 – SV Friolzheim                 0:6
Für unsere F2 war es das letzte Gruppenspiel und da die Bambini-Jungs auch schon vormittags gekickt hatten, war insgesamt einfach die Luft etwas raus. Mit der Leistung wie in den Spielen zuvor, hätte man gegen Friolzheim sicher mehr rausholen können.
Wohl unser Standardergebnis bei unserer F3. Aber sie ließen nie den Kopf hängen und spielten einfach weiter.

F2 – F3                                   0:1
Man muss ehrlich zugeben, die F2 bestimmte eigentlich das ganze Spiel. Aber wenn unsere Kinder gegeneinander kicken, dann könnte man meinen, es geht um die Weltmeisterschaft. Unsere F3 kam tatsächlich nur einmal gefährlich in den Strafraum der F2. Das reichte jedoch für den entscheidenden Treffer durch Miguel. Was für ein verrücktes Spiel!

Fazit: Die F2 zeigte, besonders gegen die späteren Halbfinalisten, immer eine klasse Leistung. Am Ende fehlte es einfach noch etwas an der Konzentration und Reife. Das kommt aber noch. So gut wie alle Kinder der anderen Teams waren 1-2 Jahre älter, was man nicht vergessen darf. Bei unserer F3 sieht das teilweise ähnlich aus. Hier hatte man allerdings auch noch etwas an der Kommunikation untereinander zu kämpfen. Wenn sie immer so eine kämpferische Leistung, wie gegen die F2 abgeliefert hätten, wäre der ein oder andere Gegentreffer sicherlich nicht gefallen.

 

Nun zu unserer F1:

F1 – SV Illingen 1                   4:0
Im ersten Spiel versuchten die Jungs, erstmal ruhig zu spielen und waren darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Die Tore waren allesamt gut rausgespielt. 3x Ben und 1x Nico waren die Schützen.

F1 – SpVgg Renningen          0:0
Über die gesamte Spielzeit war es ein Spiel auf das Renninger Tor. Aber egal wer von wo schoss, dass Ding wollte einfach nicht rein. Es war wie verhext.

F1 – FV Markgröningen         3:2
Ein verdammt enges Spiel. Jeder auf dem Feld zeigte eine klasse Leistung und die Jungs ließen nie nach. Ben unser Torgarant, entschied mit seinen 3 Treffern das Spiel am Ende für uns.

F1 – TSF Ditzingen                 1:2
In Gruppe A ging es sehr eng zu. In jedem Spiel waren die Jungs gefordert. Trotz einem unbändigen Willen, reichte dieses Mal das Tor von Ben nicht und wir mussten eine Niederlage hinnehmen.

F1 – TSG Leonberg               1:0
Im letzten Gruppenspiel musste nun ein Sieg her, sonst wäre es das gewesen mit dem Halbfinale. Gegen die körperbetont spielenden Leonberger wuchsen wir über uns hinaus. Wieder war es Ben, der uns mit dem Siegtreffer erlöste und das Tor ins Halbfinale aufstieß.

F1 – FV Neuhausen               1:0       (Halbfinale)
Als Gruppenzweiter ging es nun gegen den FV Neuhausen im Halbfinale. Die Neuhausener hatten einen super Torwart im Kasten, der auch mitspielte und somit eigentlich den fünften Feldspieler gab. Wir spielten sehr konzentriert und geduldig nach vorne, vergaßen aber nie unsere Defensivaufgaben. Irgendwann war es dann soweit und mit einem weiteren Treffer von Ben, war der Weg ins Finale frei.

F1 – TSG Leonberg               1:0       (Finale)
Da man wusste, was einen erwartete, waren die Jungs entsprechend motiviert. 6 kleine Krieger standen da plötzlich auf dem Feld und es wurde um jeden Zentimeter Gras gefightet. Marlon zeigte sein können und verhinderte mehrmals durch klasse Paraden einen Rückstand. In einem hitzigen Spiel, für was vor allem der Leonberger Trainer an der Seitenlinie sorgte, behielten wir die Oberhand und erneut war es Ben, der nach einer Soloeinlage das Tor des Tages schoss. Mit dem Schlusspfiff war die Freude bei den Jungs grenzenlos und sie feierten entsprechende ihre klasse Teamleistung und den damit erreichten Turniersieg!

Fazit: Für viele war es das letzte Turnier in der F-Jugend, da sie in die E-Jugend kommen. Daher war es heute nochmal ein toller Abschluss mit dem Turniersieg. Am Ende war es egal, wer spielte, jeder gab sein bestes. Zwar schoss Ben so gut wie alle Tore, aber seine Mitspieler setzten ihn auch immer hervorragend in Szene. Das Team wuchs an seinen Aufgaben und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Der Turniersieg war am Ende völlig verdient!

 

F1: Marlon, Lukas, Sören, Nico (1), Alessio, Ben (10)
F2:
Daniel, Lorenz, Norman (1), Tobias (1), Hossain, Fabrice, Kemi (1)
F3:
Yusuf, Javad, Pares, Janni, Hamam, Idris, Ibrahim, Miguel (1)

Euer Pada 

 F-Jugendfeldturnier in Iptingen am 02.07.2017

Auch an unserem Heimturnier in Iptingen traten wir mit 3 Teams an. Bei der F2 und F3 waren auch einige Bambini mit am Start, die morgens schon gespielt hatten. Die F1 konnte ihren Erfolg aus der Vorwoche in Großglattbach wiederholen und holte erneut den Turniersieg!

Unsere F2 und F3 spielten in einer gemeinsamen Gruppe fast ausschließlich gegen F1 Teams.

F2 – FV Neuhausen               1:3
F3 – FV Neuhausen               0:6
Die F2 hielt gegen den späteren Gruppensieger sehr gut mit und Kemi, unser Jüngster im Kader, glänzte mit einem Tor. Unsere F3 tat sich da schon schwerer und hatte gegen den Favoriten leider keine Chance.

F2 – SV Illingen 2                   1:2
F3 – SV Illingen 2                   0:6
Eine knappe Niederlage, aber erneute eine bärenstarke Leistung unserer F2! Norman eroberte im Mittelfeld stark den Ball und krönte sein Solo mit einem tollen Treffer.
Unsere F3 haderte mit sich selbst und konnte auch gegen Illingen 2 leider keine Akzente setzen.

F2 – TSV Heimsheim              0:1
F3 – TSV Heimsheim              0:6
Was für eine bittere Niederlage für unsere F2! Gegen den späteren Gruppenzweiten machte man wieder so ein tolles Spiel und musste sich am Ende doch wieder unglücklich geschlagen geben. In den entscheidenden Momenten fehlt uns einfach noch etwas die Konzentration. Mann des Spiels war mit Abstand Lorenz im Tor, der eine Weltklasse-Leistung zeigte und seine Jungs lange im Spiel hielt.
Meine junge Truppe in der F3 war zwar stets bemüht, aber dieses 0:6 war wohl unser Standardergebnis. Trotzdem waren die Jungs immer motiviert und wollten spielen.

F2 – SV Friolzheim                 0:3
F3 – SV Friolzheim                 0:6
Für unsere F2 war es das letzte Gruppenspiel und da die Bambini-Jungs auch schon vormittags gekickt hatten, war insgesamt einfach die Luft etwas raus. Mit der Leistung wie in den Spielen zuvor, hätte man gegen Friolzheim sicher mehr rausholen können.
Wohl unser Standardergebnis bei unserer F3. Aber sie ließen nie den Kopf hängen und spielten einfach weiter.

F2 – F3                                   0:1
Man muss ehrlich zugeben, die F2 bestimmte eigentlich das ganze Spiel. Aber wenn unsere Kinder gegeneinander kicken, dann könnte man meinen, es geht um die Weltmeisterschaft. Unsere F3 kam tatsächlich nur einmal gefährlich in den Strafraum der F2. Das reichte jedoch für den entscheidenden Treffer durch Miguel. Was für ein verrücktes Spiel!

Fazit: Die F2 zeigte, besonders gegen die späteren Halbfinalisten, immer eine klasse Leistung. Am Ende fehlte es einfach noch etwas an der Konzentration und Reife. Das kommt aber noch. So gut wie alle Kinder der anderen Teams waren 1-2 Jahre älter, was man nicht vergessen darf. Bei unserer F3 sieht das teilweise ähnlich aus. Hier hatte man allerdings auch noch etwas an der Kommunikation untereinander zu kämpfen. Wenn sie immer so eine kämpferische Leistung, wie gegen die F2 abgeliefert hätten, wäre der ein oder andere Gegentreffer sicherlich nicht gefallen.

 

Nun zu unserer F1:

F1 – SV Illingen 1                   4:0
Im ersten Spiel versuchten die Jungs, erstmal ruhig zu spielen und waren darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Die Tore waren allesamt gut rausgespielt. 3x Ben und 1x Nico waren die Schützen.

F1 – SpVgg Renningen          0:0
Über die gesamte Spielzeit war es ein Spiel auf das Renninger Tor. Aber egal wer von wo schoss, dass Ding wollte einfach nicht rein. Es war wie verhext.

F1 – FV Markgröningen         3:2
Ein verdammt enges Spiel. Jeder auf dem Feld zeigte eine klasse Leistung und die Jungs ließen nie nach. Ben unser Torgarant, entschied mit seinen 3 Treffern das Spiel am Ende für uns.

F1 – TSF Ditzingen                 1:2
In Gruppe A ging es sehr eng zu. In jedem Spiel waren die Jungs gefordert. Trotz einem unbändigen Willen, reichte dieses Mal das Tor von Ben nicht und wir mussten eine Niederlage hinnehmen.

F1 – TSG Leonberg               1:0
Im letzten Gruppenspiel musste nun ein Sieg her, sonst wäre es das gewesen mit dem Halbfinale. Gegen die körperbetont spielenden Leonberger wuchsen wir über uns hinaus. Wieder war es Ben, der uns mit dem Siegtreffer erlöste und das Tor ins Halbfinale aufstieß.

F1 – FV Neuhausen               1:0       (Halbfinale)
Als Gruppenzweiter ging es nun gegen den FV Neuhausen im Halbfinale. Die Neuhausener hatten einen super Torwart im Kasten, der auch mitspielte und somit eigentlich den fünften Feldspieler gab. Wir spielten sehr konzentriert und geduldig nach vorne, vergaßen aber nie unsere Defensivaufgaben. Irgendwann war es dann soweit und mit einem weiteren Treffer von Ben, war der Weg ins Finale frei.

F1 – TSG Leonberg               1:0       (Finale)
Da man wusste, was einen erwartete, waren die Jungs entsprechend motiviert. 6 kleine Krieger standen da plötzlich auf dem Feld und es wurde um jeden Zentimeter Gras gefightet. Marlon zeigte sein können und verhinderte mehrmals durch klasse Paraden einen Rückstand. In einem hitzigen Spiel, für was vor allem der Leonberger Trainer an der Seitenlinie sorgte, behielten wir die Oberhand und erneut war es Ben, der nach einer Soloeinlage das Tor des Tages schoss. Mit dem Schlusspfiff war die Freude bei den Jungs grenzenlos und sie feierten entsprechende ihre klasse Teamleistung und den damit erreichten Turniersieg!

Fazit: Für viele war es das letzte Turnier in der F-Jugend, da sie in die E-Jugend kommen. Daher war es heute nochmal ein toller Abschluss mit dem Turniersieg. Am Ende war es egal, wer spielte, jeder gab sein bestes. Zwar schoss Ben so gut wie alle Tore, aber seine Mitspieler setzten ihn auch immer hervorragend in Szene. Das Team wuchs an seinen Aufgaben und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Der Turniersieg war am Ende völlig verdient!

 

F1: Marlon, Lukas, Sören, Nico (1), Alessio, Ben (10)
F2:
Daniel, Lorenz, Norman (1), Tobias (1), Hossain, Fabrice, Kemi (1)
F3:
Yusuf, Javad, Pares, Janni, Hamam, Idris, Ibrahim, Miguel (1)

Euer Pada