Spielberichte

Volleyball Spielbericht vom 22.01.2017

Sieg in der Klasse Mixed 2/4 C1 Nord gegen MTV Ludwigsburg

Spielergebnis 5. Spieltag:

SV Iptingen – MTV Ludwigsburg 2                               2:1 (25:10; 20:25; 25:15)
SV Iptingen – TSF Ditzingen                                         1:2 (25:17; 25:27; 19:25)

Der erste Spieltag der Rückrunde in der Mixed Staffel C1 Nord war für den SV Iptingen mit einem Satzgewinn gegen TSF Ditzingen und einem Sieg gegen MTV Ludwigsburg 2 ein sehr  erfolgreicher Spieltag.  

Am Sonntag den 22. Januar startete für den SV Iptingen die Volleyball Rückrunde mit dem Spiel gegen den MTV Ludwigsburg 2. Überraschend deutlich konnte Iptingen den Gegner im ersten Satz mit 25:10 Punkten besiegen. Dies lag zum einen an wirklich gelungenen Spielzügen der Mannschaft, aber zum anderen auch daran, dass Ludwigsburg nicht mit einem so starken Gegner gerechnet hatte. Im zweiten Satz konnte sich Ludwigsburg hingegen mit gekonnten Aktionen einen Vorsprung erarbeiten, wobei bei Iptingen die Annahmen und die Angriffe in diesen entscheidenden Punkten nicht passten. So ging der Satz mit 20:25 an Ludwigsburg. Jedoch konnte der SV Iptingen konzentriert bleiben und im dritten Satz wieder Druck auf die Ludwigsburger ausüben, wobei diese sich von der Stärke der Iptinger Mannschaft beeinflussen ließen. So gelang es mit 25:15 ebenfalls deutlich den dritten Satz für sich zu entscheiden und somit wichtige 2 Punkte für die Tabellenwertung zu erspielen. Es spielten wie auch im zweiten Spiel die Spieler Marco Kühnle, Jürgen Schmidt, Alexander Bastian, Marcel Schöffmann, Günther Rapp, Daniela Schmid und Simone Kopp.

 
Jürgen und Alex beim Block gegen TSF Ditzingen

In der zweiten Spielpaarung gegen TSF Ditzingen gelang Iptingen wieder ein gelungener Start ins Spiel. Mit 25:17 Punkten konnte Iptingen den Satz für sich entscheiden. Nun war das Ziel das Spiel gleich im zweiten Satz ganz für sich zu entscheiden, um alle 3 möglichen Punkte zu erspielen. Doch Ditzingen war stark und jeder Punkt war hart umkämpft. So war der Satz zu jeder Zeit ausgeglichen und zum Schluss hatten beide Mannschaften die Chance auf einen Satzgewinn. Mit 25:27 ging der Satz dann knapp an MTV Ditzingen verloren. Im dritten Satz ging es dann nochmal emotional zur Sache. Ein paar Schiedsrichterentscheidungen waren nicht immer nachvollziehbar und so schaukelten sich die Emotionen ein wenig hoch. Dadurch fanden wir nicht mehr zu unserem Spiel und mussten den Satz mit 19:25 abgeben.

 
Daniela beim Stellen für den Angriff gegen TSF Ditzingen

Obwohl der SV Iptingen mit ein wenig mehr Glück durchaus auch noch mehr Punkte hätte erspielen können, war der Spieltag dennoch ziemlich erfolgreich. Die erspielten 3 Punkte für die Tabellenwertung helfen Iptingen seinen 7. Tabellenplatz zu halten und ein wenig Abstand auf die letzten Tabellenplätze aufzubauen. Die Mannschaft schaut nun gespannt dem nächsten Spieltag Anfang Februar entgegen.

Der nächste Spieltag findet am Sonntag den 05.02.2017 ab 14:00Uhr in der Sporthalle der Konrad-Kocher-Schule in Ditzingen gegen die Mannschaften TSV Ötisheim und TSF Ditzingen Block + Ade statt.

Drucken E-Mail