Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 17.03.2019

SV Walheim

-   SV Iptingen

2 : 1   (2 : 0)

SV Horrheim II

-   SV Iptingen II

1 : 6   (0 : 0)

Negativserie des SV Iptingen hält weiter an

Trotz deutlicher Leistungssteigerung reichte es für den SVI auch im zweiten Pflichtspiel des Jahres am vergangenen Wochenende nicht zu einem Punktgewinn. In der Partie gegen den SV Walheim musste der SV Iptingen bereits in der Anfangsphase kurze Zeit verletzungsbedingt in Unterzahl agieren, wodurch die Hausherren zu ersten Möglichkeiten kamen. Doch sowohl beim Abschluss des gegnerischen Stürmers, als auch beim anschließenden Eckball behielt Torhüter Marco Euchenhofer das bessere Ende für sich und lenkte das Spielgerät am eigenen Gehäuse vorbei.

Wieder in Gleichzahl hatten schließlich auch die Grün-Weißen ihren ersten Hochkaräter, als Matthias Knapp nach feiner Einzelleistung Philipp Bielesch bediente, dessen Abschluss das gegnerische Tor allerdings geringfügig verfehlte. Kurz vor der Pause ging der Gastgeber dann in Führung und der SV Iptingen musste innerhalb weniger Minuten zwei Gegentore hinnehmen. Dem Treffer zum 1:0, einem Kopfball aus kurzer Distanz, ging dabei eine Flanke voraus, die von der Defensive nicht konsequent verhindert werden konnte. Nur kurze Zeit später führte ein schneller Gegenstoß der Hausherren zum 2:0, wobei diesem Tor eine deutliche Abseitsposition vorausging, die vom Unparteiischen jedoch nicht geahndet wurde. Mit diesem Rückschlag ging es schließlich in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel nahm der SVI das Spiel in die Hand und ließ nur noch selten Entlastungsangriffe durch den Gegner zu. Folgerichtig kam der SV Iptingen bereits früh in der zweiten Hälfte zum Anschlusstreffer, nachdem eine Hereingabe von Benjamin Rapp im Strafraum mit dem Arm abgewehrt wurde. Max Weeber übernahm die Verantwortung und  verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 1:2. Auch in der Folge blieb der SVI die Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten, lediglich der ersehnte Ausgleichstreffer sollte nicht gelingen. So verfehlte ein Kopfball von Benjamin Rapp im Anschluss an einen Freistoß von Nils Brunhorn das gegnerische Tor nur knapp und auch die weiteren Angriffsbemühungen führten nicht zum Torerfolg. In einer hektischen Schlussphase bot sich dem SV Iptingen schließlich eine letzte Gelegenheit. Doch nachdem im Zentrum bereits zwei Spieler die Hereingabe von Bastian Werthwein verpassten, schloss Benjamin Rapp am langen Pfosten zu hoch ab, sodass der Ball am Ende über das Tor ging.

Kantersieg für den SV Iptingen II

Die zweite Mannschaft konnte ihre Partie gegen den SV Horrheim II hingegen siegreich gestalten. Nach einer chancenarmen ersten Hälfte konnte der SV Iptingen seine Überlegenheit im zweiten Durchgang endlich in Tore ummünzen. Nur wenige Minuten waren hier gespielt, ehe sich Raphael Bentel auf der Außenbahn durchsetzten konnte und im Zentrum Edosa Igbinosun bediente, der die Hereingabe zum 0:1 abschloss. Der Bann schien nun gebrochen und der SVI ließ innerhalb kurzer Zeit weitere Treffer folgen. Edosa Igbinosun spielte zunächst am Strafraum Marcel Gerschwitz frei, der mit einem Abschluss ins lange Eck das 0:2 erzielte. Im Anschluss war es dann erneut Raphael Bentel, der mit einem Pass in den Lauf von Edosa Igbinosun das 0:3 einleitete. Dieser behielt vor dem Tor die Nerven und schloss den Angriff mit seinem zweiten Treffer ab. Das 0:4 fiel schließlich durch einen direkt verwandelten Freistoß. Nach zwei Vorlagen trug sich Raphael Bentel nun auch selbst in die Torschützenliste ein. Durch eine Unstimmigkeit in der Defensive kamen die Gastgeber in der Schlussphase zwar zum Ehrentreffer, unbeeindruckt dessen gelang es dem SVI jedoch das  Ergebnis bis zum Ende der Partie noch weiter auszubauen. Nach einer schönen Kombination über die Außenbahn bediente Marco Keller im Zentrum Steffen Huss, der das Spielgerät zum 1:5 über die Linie drückte. Den Schlusspunkt zum 1:6 setzte schließlich Sebastian Strasser, der nach einem Abschluss von Max Kurfiss goldrichtig stand und den Abstauber zum Endstand im gegnerischen Tor unterbrachte.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Lukas Braun (55. Bastian Werthwein) – Nils Brunhorn (85. Timo Kleinbek) – Thorsten Dertinger – Christoph Glashauser – Max Weeber – Matthias Knapp – Steffen Weeber – Axel Weeber (15. Philipp Bielesch) – Benjamin Rapp – Jens Schrodt

Ersatzbank: Sebastian Rapp

Tore: 1:0 (40.), 0:2 (42.), 1:2 Max Weeber (51./FE)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Andreas Bader – Sebastian Rapp (46. Edosa Igbinosun) – Marco Kastner (75. Max Kurfiss) – Matthias Gille – Marco Keller – Michael Gille (80. Sebastian Strasser) – Denis Scheier – Raphael Bentel – Steffen Huss – Timo Kleinbek (61. Stefan Bach) – Marcel Gerschwitz

Tore: 0:1 Edosa Igbinosun (52.), 0:2 Marcel Gerschwitz (53.), 0:3 Edosa Igbinosum (55.), 0:4 Raphael Bentel (75.), 1:4 (80.), 1:5 Steffen Huss (83.), 1:6 Sebastian Strasser (88.)

Vorschau:                            

Sonntag

24.03.2019

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   TSV Bönnigheim II

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   SpVgg Bissingen

Sonntag

31.03.2019

 

13:00 Uhr

SV Illingen II

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

SV Illingen

-   SV Iptingen

 

Drucken E-Mail