Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 14.10.2018

TSV Kleinglattbach

-   SV Iptingen

3 : 1   (0 : 1)

TSV Kleinglattbach II

-   SV Iptingen II

2 : 2   (1 : 0)

Zweite Saisonniederlage für den SV Iptingen

In einer mäßigen Partie mit wenigen Torraumszenen zog der SVI am vergangenen Sonntag in Kleinglattbach den Kürzeren und musste somit die zweite Niederlage der aktuellen Saison hinnehmen. Bereits im ersten Durchgang gelang es dem Gastgeber die Defensive der Grün-Weißen in Bedrängnis zu bringen. Einen Treffer erzielten die Hausherren dabei jedoch nicht. Nachdem der leitende Unparteiische ein Tor zunächst aufgrund einer klaren Abseitsposition berechtigterweise nicht anerkannte, klärte Christoph Glashauser einen weiteren Verstoß der Gastgeber für seinen bereits geschlagenen Schlussmann auf der Linie. Die Führung erzielte stattdessen der SV Iptingen.

Kurz vor der Pause setzte Steffen Weeber bei einem Angriff im gegnerischen Strafraum nach und profitierte dabei von einem Missverständnis zwischen dem Torhüter und seinem Abwehrspieler. Dieser brachte den SVI-Akteur regelwidrig zu Fall, was der leitende Schiedsrichter folgerichtig mit einem Elfmeter ahndete. Axel Weeber übernahm Verantwortung und verwandelte den Strafstoß souverän zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel musste der SVI früh den Ausgleich hinnehmen. Nach einem langen Ball gelang es den Grün-Weißen nicht eine Hereingabe zu verhindern, welche der gegnerischen Stürmer im Zentrum zum 1:1 über die Linie drückte. Nur wenige Minuten später konnten die Gastgeber die Partie dann sogar zu ihren Gunsten drehen. Nach einem strittigen Freistoß aus dem Halbfeld kam ein Gegenspieler am langen Pfosten frei zum Abschluss und erzielte mit einem Kopfball das 2:1. Der SVI hingegen kam nur noch selten zu zwingenden Möglichkeiten und musste erneut nach einem Freistoß auch den dritten Treffer hinnehmen. Wiederum kam der Gegner dabei mit dem Kopf an den Ball, welcher sich als Bogenlampe über Torhüter Marco Euchenhofer hinweg zum 3:1 ins Tor senkte und somit für die Entscheidung sorgte.

SV Iptingen II erkämpft Unentschieden in Kleinglattbach                                              

Die zweite Mannschaft geriet bei ihrem Gastspiel in Kleinglattbach zweimal in Rückstand und konnte dennoch einen Punkt mit nach Hause nehmen. Dabei fing die Partie denkbar schlecht an. Nachdem der SVI den Ball in der Defensive nicht richtig klären konnte, führte ein Foul im Strafraum zu einem frühen Strafstoß für die Hausherren. Alexander Ulm konnte diesen zwar abwehren, war beim anschließenden Nachschuss allerdings machtlos, sodass die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen. Mit dem Vorsprung im Rücken blieb der Gegner zunächst die gefährlichere Mannschaft. Doch sowohl eine verunglückte Flanke, die an der Latte landete, als auch ein Abschluss aus kurzer Distanz blieben ergebnislos. Mit zunehmender Spieldauer übernahm dann der SVI die Kontrolle. Dabei übersah der Unparteiische zunächst ein klares Handspiel im Strafraum der Gastgeber. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit bot sich dem SV Iptingen schließlich die Gelegenheit zum Ausgleich. Einen Freistoß von der Strafraumgrenze schoss Bastian Werthwein stramm unter Mauer hindurch, fand dabei jedoch im gegnerischen Torhüter seinen Meister, der zudem den anschließenden Nachschuss von Edosa Igbinosun parierte. Der fällige Ausgleich fiel schließlich nach dem Seitenwechsel, als wiederum Edosa Igbinosun bei einem Abpraller am schnellsten reagierte und den Nachschuss zum 1:1 im Tor der Gastgeber unterbrachte. In der Folge gingen dann erneut die Hausherren in Front. Bei einem Ball in die Schnittstelle konnte der gegnerische Stürmer vorbei an Alexander Ulm zum 2:1 einschieben. Der SV Iptingen drängte im Anschluss auf einen weiteren Treffer und wurde für seine Bemühungen belohnt. Mit einem Abschluss ins lange Eck sorgte Tom Jäger in der Schlussphase für das 2:2 und somit für den Endstand.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Christoph Glashauser – Thorsten Dertinger – Sebastian Rapp – Jonas Rapp (77. Nils Brunhorn) – Steffen Weeber – Joshua Strasser (66. Heiko Knödl) – Marc Nowotny – Philipp Bielesch (66. Lukas Braun)  – Benjamin Rapp – Axel Weeber

Ersatzbank: Alexander Ulm, Marco Keller, Bastian Werthwein

Tore: 0:1 Axel Weeber (45./FE), 1:1 (49.), 2:1 (54.), 3:1 (79.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller – Michael Gille (46. Raphael Geiger) – Matthias Gille – Steffen Huss (60. Marco Kastner) – Denis Scheier – Raphael Bentel (60. Philipp Lauser) – Tom Jäger – Bastian Werthwein – Manuel Staib – Edosa Igbinosun (70. Paul Remele)

Tore: 1:0 (6.), 1:1 Edosa Igbinosun (50.), 2:1 (65.), 2:2 Tom Jäger (80.)

Vorschau:                            

Sonntag

21.10.2018

 

 

SV Iptingen II

spielfrei

15:00 Uhr

SV Iptingen

-   TSV Phönix Lomersheim

Sonntag

28.10.2018

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   SV Riet II

15:00 Uhr

SGM SC Hohenhaslach-SV Freudental

-   SV Iptingen

 

Drucken E-Mail