Spielbericht Aktive vom Sonntag, 30.04.2017

SV Iptingen      -   SV Illingen                                4 : 2   (1 : 1)

SV Iptingen II   -   TSV Kleinsachsenheim II        3 : 0   Wertung

Nach dem Derbysieg gegen den TSV Nussdorf behalten die Grün-Weißen auch in der Partie  gegen den besser platzierten SV Illingen die Oberhand und fahren somit drei weitere Zähler in punkto Klassenerhalt ein. Dabei startete das Spiel bei bestem Fußballwetter alles andere als optimal, denn bereits nach wenigen Minuten musste die Heimelf vom Zwergberg einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld war es der

Topstürmer der Gäste, der eine Hereingabe vom Flügel zur Führung abschloss. Doch bereits nach einer Viertelstunde konnte der SV Iptingen die Partie wieder auf Anfang stellen. Dabei profitierte Marcel Gerschwitz von einer Unsicherheit des gegnerischen Schlussmanns, der den Ball  nach einem Freistoß nicht festhalten konnte, was der Iptinger Stürmer zum Ausgleich nutzte. Noch vor dem Seitenwechsel hatten beide Mannschaften die Möglichkeit auf einen weiteren Torerfolg, doch sowohl ein strammer Schuss von Joshua Strasser, als auch ein gefährlicher Abschluss der Gäste konnte vom jeweiligen Torhüter vereitelt werden. Auch die zweite Hälfte startete mit einem Rückschlag für den SV Iptingen. Nach einer unglücklichen Situation im Sechzehner entschied der leitende Unparteiische in der 53. Minute auf Strafstoß. Illingen ließ sich diese Chance nicht nehmen und ging erneut in Führung - 1:2. Der Gast verpasste es in der Folge seine Führung weiter auszubauen. Stattdessen kam es in der 75. Minute auf der Gegenseite zu einer strittigen Situation im Strafraum, bei der Joshua Strasser im Nachfassen zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter ahndete auch diesen Zweikampf als Foulspiel, allerdings nur mit einem indirekten Freistoß. Heiko Knödl ließ sich davon nicht beirren, sah die Lücke in der gegnerischen Mauer und vollendete zum erneuten Ausgleich. Der SVI blieb nun am Drücker und nur zwei Minuten später konnte man die Partie sogar komplett drehen. Nach Zuspiel von Steffen Weeber war es erneut Marcel Gerschwitz, der dem Torhüter der Gäste keine Chance ließ und den umjubelten Führungstreffer erzielte. Kurz vor Spielende fiel schließlich die endgültige Entscheidung. Einen erneuten Freistoß von Heiko Knödl brachte Benjamin Rapp vor das Illinger Gehäuse, wo schlussendlich Steffen Weeber im Getümmel noch einmal querlegen konnte und wie schon vergangene Woche an selbem Ort und Stelle Sebastian Rapp aus kurzer Distanz den Endstand markierte.

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von den Gästen aus Kleinsachsenheim bereits am Vortag abgesagt und wird somit mit 3:0 für den SV Iptingen gewertet.   

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (71. Marco Keller) – Manuel Rivoir (67. Steffen Glauner) – Sebastian Rapp – Lukas Braun (82.) – Steffen Weeber – Heiko Knödl – Joshua Strasser – Sebastian Stoklossa (80. Philipp Lauser) – Benjamin Rapp – Marcel Gerschwitz (87. Matthias Gille)

Ersatzbank: Alexander Ulm

Tore: 0:1 (6.), 1:1 Marcel Gerschwitz (14.), 1:2 (53.), 2:2 Heiko Knödl (75.), 3:2 Marcel Gerschwitz (77.), 4:2 Sebastian Rapp (89.)

Vorschau:                           

Sonntag, 07.05.2017     15.00 Uhr        SV Riet   -   SV Iptingen

 

Mittwoch, 10.05.2017    19.00 Uhr        SV Walheim   -   SV Iptingen II 

 

Sonntag, 14.05.2017     13.15 Uhr        SV Iptingen II   -   SV Illingen II

                                       15.00 Uhr        SV Iptingen   -   TASV Hessigheim