Spielberichte 17/18

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 29.04.2018

 Hier geht's zu den Bildern zum Spiel.

TSV Nussdorf

-   SV Iptingen

2 : 1   (1 : 0)

TSV Enzweihingen II

-   SV Iptingen II

4 : 0   (2 : 0)


Unglückliche Niederlage im Plattenderby             

                                                               

Wenn sich der SV Iptingen am vergangenen Wochenende eines vorwerfen muss, dann ist es die mangelnde Chancenverwertung. Ansonsten war die Iptinger Elf im Spiel gegen den TSV Nussdorf über weite Strecken die bessere Mannschaft. Bereits nach wenigen Minuten hatte der SVI, in Person von Marc Nowotny, eine erste Gelegenheit. Nach Hereingabe von Marcel Gerschiwtz konnte sein Schuss aus der Drehung vom gegnerischen Schlussmann jedoch  abgewehrt werden. Nach einem strittigen Freistoß aus dem Halbfeld kam ein Gegenspieler nach einer Viertelstunde im Strafraum an den Ball und köpfte die Hausherren in Führung. In der Folge hatte der SV Iptingen weiterhin mehr vom Spiel. Bis auf kleinere Möglichkeiten blieb der Rest der ersten Halbzeit allerdings

eher ereignisarm. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Grün-Weißen umgehend die Chance zum Ausgleich. Nach einem schnellen Einwurf von Benjamin Rapp scheiterte Marc Nowotny allerdings am gegnerischen Torhüter und auch sein Nachschuss konnte geblockt werden. Auf der Gegenseite nutzte die Heimelf hingegen ihre nächste Möglichkeit, um auf 2:0 zu erhöhen. Bei einem langen Ball der Gastgeber wurde Christoph Glashauser hart angegangen, sodass dieser den Ball unter Bedrängnis ins eigene Tor köpfte. Der SVI blieb allerdings die spielbestimmende Mannschaft und wurde Mitte der zweiten Hälfte endlich belohnt. Mit einem satten Schuss ins linke untere Eck erzielte Steffen Weeber schließlich den Anschlusstreffer. Dieser war der Startschuss für eine chancenreiche Schlussoffensive, in der zunächst ein abgefälschter Freistoß von Marc Nowotny nur die Latte traf. Auch ein Kopfball von Marcel Gerschwitz verfehlte das Tor nur knapp und nachdem sich der gegnerische Schlussmann bei einer Flanke verschätzt hatte, wurde die Hereingabe von Marco Keller im letzten Moment geklärt. Die Gastgeber hatten hingegen nur noch einmal die Gelegenheit dass Spiel vorzeitig zu ihren Gunsten zu entscheiden. Doch der Konter blieb un-  genutzt und die Partie somit weiterhin spannend. In der Nachspielzeit hatte der SV Iptingen dann noch einmal den Ausgleich auf dem Fuß. Nach einer Hereingabe von Marc Nowotny  traf Christoph Glashauser allerdings den Ball nicht und bei der anschließenden Flanke von Marcel Gerschwitz scheiterte Benjamin Rapp nur knapp per Fallrückzieher. Die Hausherren brachten die Führung schließlich über die Zeit und der SV Iptingen musste eine vermeidbare Niederlage hinnehmen, durch die man nun wieder voll im Abstiegskampf steckt.

Erneute Niederlage für den SV Iptingen II                  

                                                          

Die zweite Mannschaft musste gegen den TSV Enzweihingen II nach einer Viertelstunde den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Foul im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den die Gastgeber zum 1:0 nutzten. Nur wenige Minuten später gelang es den Hausherren nach einer Hereingabe sogar ihre Führung weiter auszubauen. Der gegnerische Stürmer kam vor dem Tor frei zum Abschluss und musste nur noch einschieben. Nach einer Flanke von Raphael Geiger hatte schließlich Nils Brunhorn die beste Gelegenheit für den SV Iptingen. Seine Direktabnahme ging allerdings am Tor vorbei. Kurz vor der Pause führte eine rote Karte dazu, dass der SVI die zweite Hälfte in Unterzahl bestreiten musste. Die Heimelf nutzte die zahlenmäßige Überlegenheit zu zwei weiteren Treffern. Die Grün-Weißen kamen hingegen nur noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einer Kombination über Steffen Huss und Marian Bichler, war es wiederum Nils Brunhorn der knapp scheiterte. Am Ende musste sich der SV Iptingen deutlich geschlagen geben und wartet daher weiterhin auf ein Erfolgserlebnis.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Lukas Braun – Christoph Glashauer – Sebastian Rapp (68. Matthias Gille) – Jonas Rapp – Steffen Weeber – Heiko Knödl – Timo Kleinbek (78. Marco Keller) – Marc Nowotny – Benjamin Rapp – Marcel Gerschwitz

Ersatzbank: Benjamin Mayer, Marco Kastner, Steffen Huss, Thorsten Dertinger, Raphael Bentel

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (51./ET), 2:1 Steffen Weeber (71.)  

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Benjamin Mayer – Max Kurfiss (75. Michael Forler) – Patrick Diaz – Marco Kastner – Simon Bäuerle (25. Raphael Geiger) – Michael Gille – Raphael Bentel – Nils Brunhorn (72. Tim Rapp) – Steffen Huss  – Marian Bichler – Kai Kaufmann

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (21.), 3:0 (61.), 4:0 (73.)  

Vorschau:                           

Sonntag

06.05.2018

 

13.00 Uhr

SV Iptingen II

-   SV Illingen II

15.00 Uhr

SV Iptingen 

-   SV Illingen

Sonntag

13.05.2018

 

13.00 Uhr

SpVgg Bissingen II

-   SV Iptingen II

15.00 Uhr

TSV Phönix Lomersheim

-   SV Iptingen

 

Drucken E-Mail