Spielberichte 17/18

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 04.03.2018

 

SV Riet

-   SV Iptingen

2 : 1   (0 : 0)

SV Riet II

-   SV Iptingen II

abgesagt

 

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer                                                                          

Die Winterpause ist vorüber und am vergangenen Sonntag fand endlich das erste Pflichtspiel im Jahr 2018 statt. Der SV Iptingen hatte dabei eine schwere Aufgabe vor der Brust und war zum Rückrundenauftakt beim aktuellen Ligaprimus zu Gast. Auf dem holprigen Rasen in Riet mussten sich zunächst jedoch beide Mannschaften zurechtfinden. Die schwierigen Boden-verhältnisse ließen nahezu kein Kombinationsspiel zu und dementsprechend war die Partie im ersten Durchgang geprägt von langen Bällen. Beide Defensivreihen standen allerdings kompakt und so musste Schlussmann Marco Euchenhofer lediglich einmal eingreifen, als er einen Kopfball aus kurzer Distanz von der Linie klären musste. In der Offensive kam der SVI zwar zu einigen Abschlüssen, wirklich gefährlich wurde er zunächst jedoch nicht. Nach dem Seitenwechsel intensivierten beide Seiten ihre

Angriffsbemühungen, was schließlich auch in Toren endete. Nach einer Hereingabe in der 59. Spielminute ging der Gastgeber durch einen leicht abgefälschten Schuss in Führung. Die Iptinger Elf schlug allerdings unmittelbar zurück.  Nur kurze Zeit später spielte Steffen Huss einen Steilpass in den Lauf von Benjamin Rapp, welcher den besser postierten Joshua Strasser mit einer präzisen Flanke bediente. Per Kopf ließ sich dieser die Gelegenheit nicht nehmen und vollendete zum Ausgleich. Die Partie war nun wieder offen und der SV Iptingen hatte sogar die erste Möglichkeit in Führung zu gehen. Erneut war es Joshua Strasser, der bei seinem zweiten Kopfball den Ball jedoch nicht richtig traf. Nahezu im Gegenzug wurde es auch auf der Gegenseite gefährlich. Der Tabellenführer kombinierte sich in den Strafraum des SVI, verpasste es jedoch einen Abschluss aus kurzer Distanz im Tor unterzubringen. Die Entscheidung zu Gunsten der Heimelf fiel schließlich in  einer ereignisreichen Schlussphase. Nach einem Rempler im Iptinger Sechzehner entschied der leitende Unparteiische auf Strafstoß, den der Gastgeber souverän zur erneuten Führung verwandelte. Nachdem kurz vor Schluss auf beiden Seiten je ein Spieler mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde versuchte die Iptinger Mannschaft noch einmal alles, um doch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Für den Tabellenführer ergaben sich dadurch Räume zum kontern. Dieser ließ jedoch beste Gelegenheiten zur Vorentscheidung ungenutzt und so blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Am Ende musste sich der SVI allerdings, wie im Vorjahr, knapp geschlagen geben.  

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (54. Philipp Lauser) – Thorsten Dertinger – Sebastian Rapp – Lukas Braun – Christoph Glashauser – Matthias Gille – Joshua Strasser– Marc Nowotny (74. Adrian Ciobanu) – Tom Jäger (52. Steffen Huss) – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Andreas Bader, Marco Kastner, Raphael Bentel

Tore: 1:0 (59.), 1:1 Joshua Strasser (60.), 2:1 (80./FE)

Vorschau:                           

Sonntag

11.03.2018

 

15.00 Uhr

SV Iptingen

-   FV Kirchheim

Mittwoch

14.03.2018

 

19.30 Uhr

TASV Hessigheim

-   SV Iptingen

Sonntag

18.03.2018

 

13.00 Uhr

SV Sternenfels II

-   SV Iptingen II

15.00 Uhr

Spvgg Besigheim

-   SV Iptingen

Drucken E-Mail