Spielberichte 16/17

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 19.03.2017

Spvgg Besigheim   -   SV Iptingen                                             5 : 1   (4 : 1)

SGM FV Roßwag/TSV Mühlhausen II    -   SV Iptingen II        2 : 3   (2 : 1)

Nach dem deutlichen Sieg der Vorwoche musste der SV Iptingen in Besigheim eine bittere Niederlage hinnehmen. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Jonas Rapp bereits nach vier Minuten einen Ball für seinen geschlagenen Schlussmann von der Linie retten musste. Die Führung der Gastgeber fiel schließlich nach einer Viertelstunde, als der gegnerische Stürmer eine Flanke von rechts über die Linie drückte. Doch auch der SVI kam zu

guten Möglichkeiten. Nach einer Hereingabe von Matthias Knapp wurde Heiko Knödl beim Abschluss zunächst geblockt, den Nachschuss setzte Benjamin Rapp über das Tor. Nahezu im Gegenzug nutzte der Gegner eine zu kurz geratene Rückgabe der Iptinger Abwehr zum 2:0. In der Folge hatte der SVI seine wohl beste Phase des Spiels. Nach einem Pass von Marc Nowotny traf Benjamin Rapp per Direktabnahme zuerst nur die Latte, ehe in der 37. Spielminute Joshua Strasser eine weitere Nowotny-Flanke mit einem Flugkopfball zum 2:1 abschloss. Die Freude über den Anschlusstreffer war allerdings nur von kurzer Dauer. Durch einen Kopfball an den Querbalken war das Spiel in punkto Aluminiumtreffer wieder ausgeglichen, bevor der Gastgeber den zweiten Anlauf aus stark abseitsverdächtiger Position zum dritten Treffer nutzte. In der Schlussphase der ersten Hälfte musste die Iptinger Mannschaft dann einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Zwar konnte Marco Euchenhofer mit einem parierten Strafstoß das 4:1 noch verhindern, kurz vor dem Pausenpfiff war aber auch dieser machtlos, als ein unglückliches Eigentor den Halbzeitstand besiegelte. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie. Der Gastgeber beschränkte sich auf das Nötigste und auch der SV Iptingen schaffte es nur selten gefährliche Abschlüsse herauszuspielen. Der Endstand fiel schließlich durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 67. Minute. Für den SVI gilt es nun diese Niederlage möglichst schnell abzuhaken, um nach dem spielfreien kommenden Wochenende wieder in alter Stärke auf Punktejagd zu gehen.

Die zweite Mannschaft hingegen konnte beim ihrem Auftritt in Mühlhausen den ersten Dreier im Jahr 2017 einfahren. Bei schwierigen Bodenverhältnissen verschlief man dabei allerdings die Anfangsphase und musste so bereits nach drei Zeigerumdrehungen einem Rückstand hinterher laufen. Mit fortschreitender Spieldauer kam der SVI besser in die Partie und wurde dadurch mit dem Ausgleich belohnt. Nach einem Foul an Tim Rapp an der Strafraumgrenze war es ein abgefälschter Freistoß von Raphael Bentel, der nach einer halbe Stunde das 1:1 bedeutete. Kurz vor der Pause geriet man unnötig erneut ins Hintertreffen. Dabei nutzte der Gastgeber einen Freistoß der Grün-Weißen zum schnellen Konter und erzielte in der Folge seinen zweiten Treffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Iptinger Mannschaft den Druck und kam folgerichtig zum erneuten Ausgleich. In der 55. Minute bediente Raphael Bentel den Rückkehrer Jurek Kaufmann, der alleine vor dem gegnerischen Torhüter die Nerven behielt und das 2:2 markierte. Eine Viertelstunde später konnte erneut Jurek Kaufmann in einer ähnlichen Situation im Sechzehner nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Strasser sicher zum 3:2. In der 82. Spielminute zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt. Diesmal ging dem Elfmeter ein Handspiel im Strafraum voraus. Tim Rapp trat an, scheiterte jedoch am Schlussmann. Bis zum Abpfiff ließ der SV Iptingen keine weiteren Möglichkeiten der Gastgeber zu und verteidigte so den knappen Auswärtserfolg. Einziger Wehrmutstropfen blieb die Rote Karte gegen Kai Kaufmann, der für ein Foul in der Schlussphase des Feldes verwiesen wurde. Dieser fehlt der Mannschaft somit am kommenden Wochenende, wenn beim Duell mit dem Tabellenführer in Erligheim ein echter Härtetest bevorsteht.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Matthias Gille – Sebastian Rapp (54. Thorsten Dertinger) ­– Christoph Glashauser – Jonas Rapp (58. Timo Kleinbek) – Heiko Knödl – Matthias Knapp – Joshua Strasser – Sebastian Stoklossa (74. Marco Keller) – Marc Nowotny – Benjamin Rapp

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Raphael Bentel – Patrick Blume (60. Ralf Talmon) – Denis Scheier – Max Kurfiss (60. Kai Kaufmann) – Michael Gille – Steffen Huss – Marco Treiner – Jurek Kaufmann – Stefan Bach (60. Sebastian Strasser) – Tim Rapp

Vorschau:                           

Sonntag, 26.03.2017      15.00 Uhr        SKV Erligheim   -   SV Iptingen II

 

Sonntag, 02.04.2017      13.15 Uhr        SV Iptingen II   -   SV Kaman 91 Bönnigheim

    15.00 Uhr        SV Iptingen   -   FV Kirchheim    

Drucken E-Mail