Spielberichte 16/17

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 27.11.2016

TSV Bönnigheim      -   SV Iptingen              6 : 3   (4 : 2)

TSV Bönnigheim II   -   SV Iptingen II           4 : 2   (2 : 1)

Beim Spiel in Bönnigheim erhielt die Hoffnung des SV Iptingen auf einen Punktgewinn schon früh einen Dämpfer. Nach verhaltenem Start genügten dem Tabellenzweiten zehn Minuten, um die Weichen auf Sieg zu stellen. Innerhalb kürzester Zeit gelangen dem Gastgeber gleich vier Treffer. Dabei war es meist ein langer Diagonalball hinter die Defensivreihe des SVI, der die Offensivspieler des Gegners in Szene setzte. Frei vor dem Kasten mussten diese dann

nur noch einschieben oder auf ihren besser postierten Mitspieler ablegen - 4:0. Was man der Mannschaft allerdings nicht absprechen kann ist, wie schon in den vergangenen Wochen, die Moral nach einem Rückstand zurückzukommen. Nach einer halben Stunde setzte Heiko Knödl energisch nach und beförderte das Leder über den Torhüter hinweg zum 4:1 in die gegnerischen Maschen. Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit gelang dem SVI sogar der Treffer zum 4:2. Nach einer Hereingabe von Matthias Knapp konnten Geburtstagskind Nils Brunhorn den Ball am langen Pfosten über die Linie drücken. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie ausgeglichen, das erste Tor erzielte allerdings wieder die Heimelf. Das 5:2 in der 54. Spielminute fiel im Anschluss an eine Flanke. Der SV Iptingen konnte in der 70. Minute jedoch erneut verkürzen. Nach einem Schubser an Matthias Knapp in Strafraum entschied der leitende Unparteiische auf Strafstoß. Jonas Rapp trat an und vollendete zum 5:3. Nur kurze Zeit später hätte es nach einem klaren Foul an Marcel Gerschwitz erneut Elfmeter geben müssen. Diesmal blieb die Pfeife allerdings stumm. Stattdessen konnte der Gastgeber durch einen Distanzschuss den alten Abstand wieder herstellen. Das Tor zum 6:3 bedeutete gleichzeitig den Endstand. In den verbleibenden zwei Wochen bis zur Winterpause muss die Iptinger Elf daher noch einmal alles in die Wagschale werfen, um in den Spielen gegen den Tabellennachbarn aus Sersheim und in Kleinglattbach möglichst viele Punkte zu sammeln.

Auch die zweite Mannschaft zog in ihrem Spiel gegen den in der Tabelle besser platzierten TSV Bönnigheim II trotz starker Leistung leider den Kürzeren. Umso bitter ist die Niederlage, da man über die komplette Spielzeit mindestens ebenbürtig war. So hatte der SVI nach einer Viertelstunde die erste gute Möglichkeit der Partie. Steffen Glauner bediente Denis Scheier, der im Strafraum kurz zögerte und schlussendlich geblockt wurde. In der 21. Minute war es dann erneut Denis Scheier, der ein Zuspiel von Tim Rapp aufnahm und diesmal seine Sache besser machte, indem er zum 0:1 vollendete. Nur zwei Zeigerumdrehungen später konnte die Heimelf durch einen Freistoß ausgleichen und noch vor dem Seitenwechsel sogar nach einem Konter in Führung gehen. Mit 2:1 ging es in die Pause. Im der zweiten Hälfte drängte die Iptinger Elf auf den Ausgleich. Tim Rapp scheiterte allerdings zunächst am gegnerischen Torhüter. In der 54. Minute wurde man allerdings belohnt. Nach Zuspiel von Stefan Bach behielt Sebastian Strasser vor dem Tor die Nerven und schob in fremden Schuhen zum 2:2 ein. In einer ausgeglichenen Partie geriet der SVI durch eine zweifelhafte Entscheidung in der 75. Minute erneut in Rückstand. Eine Flanke aus dem Halbfeld konnten die Gastgeber aus stark abseitsverdächtiger Position in die Mitte verlängern, wo ein gegnerischer Spieler freistehend zum 3:2 abschließen konnte. Der SV Iptingen warf noch einmal alles nach vorne, konnte allerdings keine zwingenden Abschlüsse verbuchen. Stattdessen fing man sich im Zuge der Angriffsbemühungen den vierten Treffer zum 4:2 Endstand. Auch hier gilt es in den verbleibenden Partien möglichst positive Ergebnisse zu erzielen, um den Anschluss ans obere Mittelfeld herstellen und im nächsten Jahr weiter angreifen zu können.    

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp – Christoph Glashauser – Sebastian Rapp (64. Matthias Gille) – Nils Brunhorn (69. Thorsten Dertinger) – Matthias Knapp – Heiko Knödl – Steffen Weeber – Marc Nowotny (51. Marcel Gerschwitz)  – Joshua Strasser – Benjamin Rapp

Ersatzbank: Alexander Ulm, Marco Keller, Philipp Lauser

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Steffen Huss – Lukas Braun (60. Kai Kaufmann) – Philipp Lauser – Marco Keller – Steffen Glauner – Raphael Bentel – Tim Rapp (65. Hakan Saygi)  – Stefan Bach (65. Simon Bäuerle) – Denis Scheier – Sebastian Strasser (73. Max Kurfiss)

 Vorschau:                                      

Sonntag, 04.12.2016     12.15 Uhr        SV Iptingen II   -   VfR Sersheim II

                                       14.00 Uhr        SV Iptingen     -   VfR Sersheim

 

Sonntag, 11.12.2016     12.15 Uhr        TSV Kleinglattbach II   -   SV Iptingen II

                                       14.00 Uhr        TSV Kleinglattbach     -   SV Iptingen   

Drucken E-Mail