C-Jugend Spielberichte

C-Jugend Hallenturnier Enzberg am 10.02.18

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

auch entsprechend Chance um Chance heraus. Mit einem souveränen 3:0 Sieg durch Tore von Noah, Florian und Daniel, starteten wir gut ins Turnier.

Als nächstes ging es schon gegen den Favoriten am heutigen Tag: PSG Pforzheim. Unsere Jungs machten wirklich ein klasse Spiel, doch lagen wir bald mit 0:1 in Rückstand. Max machte dann den Ausgleich, jedoch prallte er so unglücklich mit dem Knie gegen den Pfosten, dass er für den Rest des Turniers zum zuschauen verdammte war. Lange waren wir am Drücker und nah dran am Sieg, aber der Ball wollte einfach nicht rein. Schlussendlich machte dann auch noch die PSG das 1:2 und so standen wir, trotz unserer klasse Leistung, am Ende mit leeren Händen da.

Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es gegen TG Stein. Zunächst fanden wir gar nichts in die Partie. Viele ungewohnte Fehlpässe auf beiden Seiten prägten die ersten paar Minuten. Daniel schoss uns dann etwas schmeichelhaft mit 1:0 in Führung. Jedoch währte das Glück nicht lange und wir fingen uns gleich darauf, 1:1. Trotz des Spielstandes glaubten wir aber wieder an unsere Fähigkeiten und spielten entsprechend. Am Ende schoss Niko dann den wichtigen 2:1 Siegtreffer.

Da kein Halbfinale gespielt wurde, ging es direkt gegen den zweiten der anderen Gruppe, den SV Rot. Mittlerweile war auch Noah, aus Vorsicht wegen seinen Knieproblemen, aus dem Turnier raus. So gingen wir etwas dezimiert ins kleine Finale, an unserer kämpferischen Einstellung änderte das aber nichts. Alle gaben nochmal ihr bestes. Auch Latte und Pfosten, die uns mehrmals vor einem Rückstand bewahrten. Glück gehört manchmal auch dazu. Körperlich hielten wir gut dagegen und spielerisch waren wir besser aufgelegt als der Gegner. Nur vor dem Tor mangelte es uns an Effizienz. Erst ein platzierter Flachschuss von Ole aus dem Rückraum, brachte uns mit 1:0 in Führung. Florian, der zuvor noch etwas übermotiviert die Murmel in den dritten Stock beförderter, hatte zum Ende der Partie dann doch wieder genügend Zielwasser intus, und machte mit seinem Treffer zum 2:0 den Sack zu.

Fazit: Der 3. Platz war hochverdient. Insgesamt spielten wir ein hervorragendes Turnier und wie man auch an den Torschützen ablesen kann, hatte jeder dazu seinen Beitrag geleistet.

Es spielten: Erik, Ole (1), Luca, Niko (1), Felix, Daniel (2), Max (1), Noah (1), Florian (2) 

Drucken E-Mail