Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 24.03.2019

SV Iptingen

-   SpVgg Bissingen

3 : 3   (1 : 0)

SV Iptingen II

-   TSV Bönnigheim II

5 : 0   (1 : 0)

Später Ausgleich schockt den SV Iptingen

Auch gegen den Tabellenletzten SpVgg Bissingen gelang dem SVI am vergangenen Sonntag der erhoffte Befreiungsschlag nicht. Im voraussichtlich allerletzten Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz in Wiernsheim waren die Grün-Weißen zwar über weite Strecken die bessere Mannschaft, letztlich blieb am Ende dennoch nur ein Punkt auf der Habenseite. Dabei begann der SV Iptingen engagiert und setzte die gegnerische Defensive von Beginn an unter Druck. In der Anfangsphase fehlte aber meist ein Abnehmer, um die Angriffe erfolgreich abzuschließen.

Die bis dato beste Gelegenheit bot sich schließlich Jens Schroth, der alleine vor dem Tor am Schlussmann der Gäste scheiterte. Nach etwa einer halben Stunde entschied der souverän leitende Schiedsrichter dann auf einen Elfmeter zugunsten des SV Iptingen, nachdem Benjamin Rapp im Sechzehner regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Doch auch diese Möglichkeit blieb ungenutzt, weil der platzierte Strafstoß von Max Weeber vom gegnerischen Torhüter abgewehrt werden konnte. Der mittlerweile überfällige Führungstreffer fiel jedoch nur kurze Zeit später. Matthias Knapp bediente den aufgerückten Christoph Glashauser, der am Schlussmann vorbei zum verdienten 1:0 abschließen konnte. Diesen Vorsprung nahm der SVI mit in die Halbzeit und auch nach dem Seitenwechsel hatte dieser zunächst die Möglichkeiten seine Führung weiter auszubauen. Nach erfolgreicher Balleroberung bediente Matthias Knapp im gegnerischen Strafraum Benjamin Rapp, der zunächst seinen Gegenspieler aussteigen ließ, dann jedoch beim Schussversuch geblockt wurde. Auch ein Abschluss von Thorsten Dertinger fand nur wenige Minuten später nicht den Weg ins Tor, nachdem dieser im Anschluss an einen Eckball das Leder von Christoph Glashauser abgelegt bekam. Danach verlor der SV Iptingen allerdings den Faden und die Gäste nutzten die sich ihnen bietenden Gelegenheiten, um den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen. Innerhalb weniger Minuten kombinierten sich diese gleich zweimal durch die Defensive der Grün-Weißen und schlossen ihre Spielzüge jeweils mit einem Treffer ab. Der SVI bewies in der Folge jedoch Moral und glich den Rückstand bereits im Gegenzug wieder aus. Marc Nowotny fand mit einer präzisen Flanke den Kopf von Philipp Bielesch, der das Spielgerät zum 2:2 im langen Eck unterbrachte. Nur kurze Zeit später ging der SV Iptingen sogar erneut in Führung. Nach einem Befreiungsschlag von Jonas Rapp kam Benjamin Rapp vor dem herausgelaufenen Schlussmann der Gäste an den Ball, konnte diesen überspielen und anschließend das Spielgerät zum 3:2 im leeren Gästetor unterbringen. Der unglückliche Ausgleichstreffer fiel schließlich kurz vor Schluss, als ein abgefälschter Abschluss der Gäste über den machtlosen Marco Euchenhofer hinweg ins Tor fiel. Durch zwei Gelb-Rote Karten gegen den Gast kam der SVI anschließend noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Der Abschluss von Matthias Knapp nach Vorarbeit von Steffen Weeber ging allerdings knapp am langen Pfosten vorbei. Auch auf der Gegenseite wurde es noch einmal gefährlich. Philipp Bielesch konnte einen letzten Konter der Gäste jedoch noch vor der Torlinie klären. So blieb es am Ende bei einer Punkteteilung, die jedoch keiner der beiden Mannschaften wirklich weiterhilft.

SV Iptingen II weiter in der Erfolgsspur                                                                                         

Nachdem die zweite Mannschaft bereits in der Vorwoche durch einen deutlichen Auswärtssieg drei Punkte einfuhr war diese auch gegen den besser platzierten TSV Bönnigheim II in Torlaune. Dies bekamen die Gäste bereits in der Anfangsphase zu spüren. Nach einem Rückpass zum Torhüter setzte Raphael Bentel diesen unter Druck, eroberte den Ball und bediente anschließend Bastian Werthwein, der freistehend zum 1:0 einschieben konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte der SV Iptingen zwar weitere Möglichkeiten, doch sowohl ein Abschluss von Heiko Knödl, als auch eine Doppelchance von Bastian Werthwein und Steffen Huss fanden nicht den Weg ins Tor. Die bis dato beste Gelegenheit bot sich schließlich Sebastian Rapp. Nachdem dieser von Raphael Bentel steil geschickt wurde landete sein Abschluss allerdings an der Latte. Der zweite Treffer fiel dann kurz nach dem Seitenwechsel. Eine schnelle Balleroberung im Mittelfeld leitete den nächsten Angriff des SVI ein, an dessen Ende Bastian Werthwein erneut alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte und am Schlussmann vorbei zum 2:0 abschloss. Anschließend kam auch der Gast aus Bönnigheim zu einer Gelegenheit, die allerdings von Torhüter Alexander Ulm vereitelt wurde. Mit einem Doppelpack innerhalb weniger Minuten konnte der SV Iptingen die Partie danach zu seinen Gunsten entscheiden. Nach feiner Vorarbeit von Tom Jäger erhöhte Bastian Werthwein mit seinem dritten Treffer zunächst auf 3:0, ehe Marco Keller mit dem schönsten Tor des Tages das 4:0 folgen ließ. Nach seiner Ballannahme am Sechzehnereck legte sich dieser das Leder auf den schwachen linken Fuß und schlenzte das Spielgerät unhaltbar in den entfernten Torwinkel. Mitte der zweiten Hälfte schnürte dann auch Marco Keller seinen Doppelpack. Nachdem dieser über die rechte Seite steil geschickt wurde überwand er den gegnerischen Schlussmann zum 5:0, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Jonas Rapp (75. Alexander Huber) – Nils – Thorsten Dertinger – Christoph Glashauser – Max Weeber – Matthias Knapp – Steffen Weeber – Marc Nowotny (81. Lukas Braun) – Benjamin Rapp – Jens Schrodt (63. Philipp Bielesch)

Ersatzbank: Alexander Ulm, Sebastian Rapp, Bastian Werthwein

Tore: 1:0 Christoph Glashauser (31.), 1:1 (64.), 1:2 (72.), 2:2 Philipp Bielesch (73.), 3:2 Benjamin Rapp (75.), 3:3 (85.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Marco Keller – Marco Kastner (59. Max Kurfiss) – Sebastian Rapp – Denis Scheier – Heiko Knödl – Timo Kleinbek (63. Stefan Bach) – Raphael Bentel – Steffen Huss (46. Denis Braun) – Sebastian Stoklossa (46. Tom Jäger) – Bastian Werthwein

Tore: 1:0 Bastian Werthwein (10.), 2:0 Bastian Werthwein (46.), 3:0 Bastian Werthwein (58.), 4:0 Marco Keller (60.), 5:0 Marco Keller (71.)

Vorschau:                            

Sonntag

31.03.2019

 

13:00 Uhr

SV Illingen II

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

SV Illingen

-   SV Iptingen

Sonntag

07.04.2019

 

13:00 Uhr

SV Iptingen II

-   TSV Ensingen II

 

SV Iptingen

SPIELFREI

 

Verfasst von Benjamin Rapp am . Veröffentlicht in Aktive Mannschaft Spielberichte 18/19

Drucken