Spielberichte 18/19

Spielbericht Aktive vom Sonntag, 28.10.2018

SGM SC Hohenhaslach/SV Freudental

-   SV Iptingen

1 : 1   (0 : 1)

SV Iptingen II

-   SV Riet II

0 : 2   (0 : 0)

SV Iptingen kassiert abermals späten Ausgleich

Gegen die Spielgemeinschaft SC Hohenhaslach/SV Freudental sollte nach zwei Niederlagen in Folge wieder etwas Zählbares her. Entsprechend engagiert begannen die Grün-Weißen und setzten den Aufsteiger von Beginn an unter Druck. So kam Marc Nowotny bereits nach wenigen Minuten erstmals zum Abschluss, verfehlte dabei das Tor der Gastgeber allerdings knapp. Nur wenige Zeigerumdrehungen später war es erneut Marc Nowotny, der diesmal als Passgeber fungierte und mit einem präzisen Pass in die Sturmspitze Axel Weeber bediente. Dieser wurde bei der Ballannahme im gegnerischen Strafraum vom Schlussmann regelwidrig zu Fall gebracht, woraufhin der Unparteiische folgerichtig auf den Punkt zeigte.

Jonas Rapp übernahm beim anschließenden Elfmeter die Verantwortung, setzte das Spielgerät allerdings neben das Tor. Die Führung für den SV Iptingen ließ dennoch nicht lange auf sich warten.  Nach einem Zuspiel von Marc Nowotny behielt Benjamin Rapp vor dem Tor der Heimelf die Nerven und erzielte das mittlerweile hochverdiente 0:1. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte blieb der SVI die tonangebende Mannschaft. Trotz weiterer Chancen gelang es jedoch nicht einen zweiten Treffer nachzulegen. Die beste Möglichkeit bot sich wiederum Marc Nowotny, dessen Freistoß jedoch von der Unterkante der Latte zurück ins Spielfeld prallte und von dort geklärt werden konnte. Die einzig nennenswerte Gelegenheit der Heimelf ergab sich kurz vor der Pause, ebenso nach einem Freistoß. Bei Klärungsversuch der Defensive gelangte der Ball unglücklich vor die Füße des Gegners, der jedoch aus kurzer Distanz an Schlussmann Marco Euchenhofer scheiterte. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern zunächst ein unverändertes Bild. Der SV Iptingen im Vorwärtsgang. Nach Balleroberung von Matthias Knapp scheiterte Marc Nowotny allerdings aus spitzem Winkel am Außennetz. Die Heimelf, die fast ausschließlich mit langen Bällen agierte, kam mit zunehmender Spieldauer ebenfalls zu Chancen. So hatte der gegnerische Stürmer Mitte der zweiten Hälfte freistehend vor dem Tor den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte diesen jedoch knapp. Auf der Gegenseite konnten die Grün-Weißen zwar immer wieder gefährliche Akzente setzen, wurden dabei jedoch meist von der gegnerischen Defensive am Torabschluss gehindert. So auch Matthias Knapp, der in den gegnerischen Strafraum eindrang, nachdem dieser von Benjamin Rapp in Szene gesetzt wurde. In der Schlussphase ließ sich der SVI schließlich zu sehr in die eigene Hälfte drängen und ermöglichte es dem Gegner so zum Ausgleich zu kommen. Bei einem Freistoß kurz vor Spielende kam ein gegnerischer Spieler aus dem Getümmel heraus aus kurzer Distanz zum Abschluss und brachte den Ball dadurch zum 1:1 im Tor unter. Eine ähnliche Situation in der Nachspielzeit führte beinahe zu einem weiteren Treffer für den SV Iptingen, im Gegensatz zu den Hausherren brachte man den Ball jedoch nicht über die Linie, sodass es schlussendlich bei einer Punkteteilung blieb.

Vermeidbare Niederlage für den SV Iptingen II                                                                

Die zweite Mannschaft hatte am vergangenen Sonntag den SV Riet II zu Gast. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie gelang den Gästen aus dem Strudelbachtal nach einer Standardsituation in der Anfangsphase zwar der vermeintliche Führungstreffer, dieser wurde aufgrund der Abseitsstellung eines gegnerischen Spielers jedoch zu Recht nicht anerkannt. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte schließlich der SV Iptingen die besseren Chancen einen Treffer zu erzielen. Doch sowohl ein Schuss von Manuel Staib, als auch ein Freistoß von Heiko Knödl fanden nicht den Weg ins Tor. Durch einen Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel ging der Gast schließlich in Führung. Dabei konnte der gegnerische Angreifer zunächst eine Hereingabe am kurzen Pfosten zum 0:1 über die Linie drücken, ehe dessen Sturmpartner nur wenige Minuten später freistehend vor Schlussmann Alexander Ulm zum 0:2 vollendete. Der SVI bewies in der Folge dennoch Moral und kam folgerichtig zu weiteren Gelegenheiten. Nach einem Freistoß von Denis Scheier scheiterte Sebastian Strasser zwar mit einer Direktabnahme am gegnerischen Schlussmann, der Nachschuss von Manuel Staib fand jedoch den Weg ins Tor. Die Freude über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht allzu lange, denn der Schiedsrichter entschied auch in dieser Situation auf Abseits. Manuel Staib war es auch, der in den folgenden Aktionen im Mittelpunkt stand. Nach einem Eckball landete sein Kopfball nur kurze Zeit später an der Latte, bevor er beim nächsten Angriff nach Zuspiel von Edosa Igbinosun im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde und es folglich einen Elfmeter für den SV Iptingen gab. Leider konnte auch diese Gelegenheit nicht genutzt werden, denn Denis Scheier scheiterte am gegnerischen Schlussmann. So blieb es am Ende in einer Partie auf Augenhöhe beim 0:2 für die Gäste, die sich lediglich in der Verwertung der eigenen Chancen als die effizientere Mannschaft zeigten.

Der SV Iptingen spielte mit folgender Aufstellung:

Marco Euchenhofer – Lukas Braun (65. Marcel Gerschwitz) – Christoph Glashauser – Jonas Rapp – Philipp Bielesch – Steffen Weeber – Joshua Strasser – Matthias Knapp – Marc Nowotny (88. Nils Brunhorn) – Benjamin Rapp (79. Tom Jäger) – Axel Weeber

Ersatzbank: Alexander Ulm, Bastian Werthwein, Philipp Lauser

Tore: 0:1 Benjamin Rapp (13.), 1:1 (85.)

Der SV Iptingen II spielte mit folgender Aufstellung:

Alexander Ulm – Denis Braun – Michael Gille – Patrick Diaz (55. Philipp Lauser) – Marco Keller – Denis Scheier – Raphael Bentel – Heiko Knödl – Sebastian Strasser (55. Edosa Igbinosun) – Steffen Huss (55. Timo Kleinbek) – Manuel Staib (80. Paul Remele)

Tore: 0:1 (46.), 0:2 (49.)

Vorschau:                            

Sonntag

04.11.2018

 

12:30 Uhr

SV Iptingen II

-   VfB Vaihingen/Enz II

14:30 Uhr

SV Iptingen

-   TSV Nussdorf

Sonntag

11.11.2018

 

13:00 Uhr

TSV Häfnerhaslach II (Flex)

-   SV Iptingen II

15:00 Uhr

TSV Häfnerhaslach

-   SV Iptingen

Verfasst von Benjamin Rapp am . Veröffentlicht in Aktive Mannschaft Spielberichte 18/19

Drucken