Bericht 12. Iptinger Weihnachtsmarkt 2016

Hier geht's zu den Bildern.

Am 3. Dezember 2016 um 16 Uhr galt es, ganz still zu sein und die Lauscher offen zu halten. So konnte man auf dem vollen Iptinger Kelterplatz den zarten Stimmen der Kindergartenkinder  und des Schulchooperationschors des MGV und der Wiernsheimer Grundschule lauschen. Diese eröffneten gemeinsam mit Holger Janowsky vom MGV mit weihnachtlichen Liedern unseren allseits beliebten Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr bereits zum 12. mal Besucher aus der Umgebung anlockte.

 

 

Wir vom SV Iptingen, der Männergesangsverein, der Verein der Hundefreunde, Naretoi, der Iptinger Jugendraum sowie der Seniorenclub bewirteten die zahlreichen Gäste mit allerlei Köstlichkeiten. Von Pizza aus dem Backhaus über

Gulasch und Pilzpfännle bis zum süßen Nachtisch war alles geboten. Um die Gunst der Gaumen der Gäste zu gewinnen, übertrafen sich die Vereine erneut selbst mit ihrer Glühweinauswahl: Für traditionell gesinnte gab's den alt bekannten Roten. Wem nach etwas Neuem war, der griff zu weißem Glühwein, Heidelbeerglühwein oder der skandinavischen Glögg-Variante mit Mandel und Rosinen. Für die kurze und schnelle Befeuchtung der Kehle sorgten der Jugendraum mit in essbaren Bechern abgefüllter Gamsmilch und der MGV mit der mobilen menschlichen Schnapsbar.

 

 

Für Unterhaltung und eine weihnachtliche Atmosphäre sorgten die lokalen Berühmtheiten der Band Canis. Ein Plätzchen zum Aufwärmen stellte die Iptinger Jugendfeuerwehr bereit. Ortsansässige Künstler boten Schmuck, moderne Beton-Deko-Artikel oder ausgefallene Lichter- und Blumenvasen zum Kauf an. Selbst frische Produkte direkt vom Bauernhof konnten sich die Gäste mit nach Hause nehmen.

 

Und auch wenn unsere aufgeklärten Kinder vielleicht nicht mehr ganz an den Weihnachtsmann glauben, blicken wir jedes Jahr wieder in strahlende Augen, sobald sich der Nikolaus auf dem Kelterplatz blicken lässt. Für die Kids hatte er auch in diesem Jahr wieder sowohl süße als auch gesunde Leckereien in seinem Beutel.

 

Als strahlende Neuheit begrüßte ein Banner aus Lichterketten die Weihnachtsmarktbesucher. Eine Ode an die Strahlkraft der Feiertage, zur Verfügung gestellt von der Musik- und Freizeitgemeinschaft Iptingen.

 

Bis 23 Uhr dauerte das weihnachtliche Treiben auf dem Kelterplatz, bis die Ersten begonnen, ihre Stände wieder abzubauen und die Gäste entweder nach Hause oder in den benachbarten Jugendraum zum Aufwärmen verschwanden.

 

Weihnachtszeit, du schöne Zeit! Vielen Dank an alle Aussteller und Gäste. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!